Khalilabad

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Khalilabad
खलीलाबाद
Khalilabad (Indien)
Red pog.svg
Staat: Indien
Bundesstaat: Uttar Pradesh
Distrikt: Sant Kabir Nagar
Lage: 26° 47′ N, 83° 4′ O26.78333333333383.066666666667Koordinaten: 26° 47′ N, 83° 4′ O
Einwohner: 39.814 (2001)[1]

d1

Khalilabad (Hindi: खलीलाबाद, Urdu: خلیل آباد Khalīlābād [xʌliːlaːbaːd̪]) ist eine Stadt im indischen Bundesstaat Uttar Pradesh mit rund 40.000 Einwohnern (Volkszählung 2001). Sie liegt im Nordosten des Bundesstaates 35 Kilometer westlich von Gorakhpur und 35 Kilometer westlich von Basti. Khalilabad ist Verwaltungssitz des Distrikts Sant Kabir Nagar.

Khalilabad trägt seinen Namen (vgl. -abad) nach Khalil-ur-Rahman, der 1680 vom Mogul-Kaiser Aurangzeb zum Statthalter von Gorakhpur ernannt wurde.

Durch Khalilabad führt der National Highway 28 von Lakhnau nach Barauni. Über die Eisenbahnstrecke von Lakhnau nach Gorakhpur ist Khalilabad an das Bahnnetz angeschlossen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Census of India 2001: Population, population in the age group 0-6 and literates by sex - Cities/Towns (in alphabetic order)