Kharma

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kia Stevens Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
Stevens 2008

Stevens 2008

Daten
Ringname(n) Amazing Kong
Awesome Kong
Kharma
Margaret
Körpergröße 178 cm
Kampfgewicht 125 kg
Geburt 4. September 1977
Carson, Kalifornien, USA
Trainiert von Jesse Hernandez
AJW Dojo

Kia Michelle Stevens (* 4. September 1977 in Carson, Kalifornien), besser bekannt unter ihren Ringnamen Amazing Kong, Awesome Kong und Kharma, ist eine US-amerikanische Wrestlerin. Zu einem ihrer größten Erfolge zählt der zweifache Erhalt der TNA Women’s Knockout Championship.

Karriere[Bearbeiten]

Anfänge[Bearbeiten]

Stevens trainierte in der Wrestlingschule der Empire Wrestling Federation und im AJW Dojo, in Japan. In Japan trat Stevens als Amazing Kong bei GAEA Japan (einer reinen Frauen-Promotion) auf. Dort bildete sie mit Aja Kong ein Tag Team. Mit dieser gewann Stevens 2004, den AAAW Tag Team Titel. Es folgten verschiedene Verpflichtungen in Japan (z.B. OZ Academy, HUSTLE oder Pro Wrestling ZERO1-MAX), ehe verschiedene Promotions in den USA auf Stevens aufmerksam wurden. Ihren ersten Auftritt in den USA hatte Stevens bei National Wrestling Alliance Pro Wrestling. Stevens trat auch mehrfach bei SHIMMER und Women Superstars Uncensored auf. Bis ins Jahr 2007 folgten noch verschiedene Verpflichtungen in Japan, USA und Europa.

Total Nonstop Action Wrestling[Bearbeiten]

Am 25. September 2007 gab Stevens ihr Debüt bei TNA als Amazing Kong. Wenig später trat sie als Awesome Kong auf. Am 7. Januar 2008 gewann Stevens den TNA Women's Knockout Titel von Gail Kim. Diesen Titel gab Stevens am 24. Juni 2008 an Taylor Wilde ab. Nachdem Titelverlust begann Stevens eine Fehde gegen Wilde. Am 23. Oktober 2008 gewann Stevens den Titel von Wilde zurück. Bei TNAW Lockdown 2009 am 19. April 2009 gab Stevens den Titel an Angelina Love ab.

Ab Dezember 2009 bildete Stevens mit Hamada ein Tag Team. Zusammen mit Hamada gewann Stevens die TNA Knockout Tag Team Championship von Sarita und Taylor Wilde.

Im Februar 2010 kam es zu einer Backstage-Auseinandersetzung zwischen Stevens und Bubba The Love Sponge, einem Freund von Hulk Hogan. Sponge machte abfällige Kommentare gegenüber Haiti (dort gab es im Januar ein schweres Erdbeben). Nach dieser Auseinandersetzung reichte Stevens ihre Kündigung ein.[1] Die TNA-Offiziellen lehnten dies aber ab. Später klagte Stevens gegen Sponge.

Stevens beschwerte sich im Februar außerdem über die niedrigen Löhne die sie und die anderen Wrestlerinnen bei TNA erhielten.

Stevens weigerte sich bei der UK-Tour von TNA anzutreten und wurde daraufhin suspendiert.[2] Am 1. März 2010 wurde sie dann entlassen.

Independent/WWE[Bearbeiten]

Ihren ersten Auftritt nach der TNA-Entlassung hatte Stevens bei Purks International Championship Wrestling. Es folgten verschiedene Verpflichtungen in Amerika (z.B. Ring of Honor, Women Superstars Uncensored oder EVOLVE Wrestling).

Im Dezember 2010 wurde bekannt gegeben, das Stevens einen Vertrag mit der WWE abgeschlossen hat, wo sie am 1. Mai 2011 offiziell bei Extreme Rules als Kharma debütierte. Am 30. Mai 2011 verkündete Stevens bei RAW, dass sie schwanger sei und auf Grund ihrer Risikoschwangerschaft ca. ein Jahr pausieren wird. Beim Royal Rumble am 29. Januar 2012 kehrte Stevens zunächst einmalig zurück und nahm als dritte Frau überhaupt am gleichnamigen Match teil. Später wurde bekannt, dass sie im Dezember 2011 eine Fehlgeburt erlitt und das Kind verlor.

Im Juli 2012 bestätigte Stevens via Twitter, dass sie nicht mehr bei der WWE unter Vertrag steht.

Erfolge[Bearbeiten]

Titel[Bearbeiten]

Stevens als TNA Women's Knockout Champion
  • HUSTLE
  • 1 × HUSTLE Super Tag Team Championship mit Erica
  • NEO Ladies
  • 2 × NEO Tag Team Championship 1x mit Haruka Matsuo und 1x mit Kyoko Kimura
  • Ladies Legend Pro Wrestling
  • 1 × LLPW Tag Team Championship mit Eagle Sawai
  • All Japan Women's Pro-Wrestling
  • 1 × WWWA World Championship
  • 1 × WWWA Tag Team Championship mit Aja Kong
  • GAEA Japan
  • 1 × AAAW Tag Team Championship mit Aja Kong
  • American Wrestling Association Superstars Of Wrestling
  • 1 × WORLD-1 North American Women's Championship
  • 1 × AWA World Women's Championship
  • 1 × NWA World Women's Championship

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • Platz 1 Woman Of The Year (2008)
  • Platz 1 PWI Top 50 Females (2008)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kharma – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://cagematch.de/?id=555&nr=821
  2. http://cagematch.de/?id=555&nr=826