Kiso-Gebirge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kiso-Gebirge
Kiso-Gebirge vom Senjō-ga-take

Kiso-Gebirge vom Senjō-ga-take

Höchster Gipfel Kiso-Komagatake (2956 m)
Lage Präfektur Nagano, Japan
Teil der Japanischen Alpen
Kiso-Gebirge (Japan)
Kiso-Gebirge
Koordinaten 35° 47′ N, 137° 48′ O35.789444444444137.804444444442956Koordinaten: 35° 47′ N, 137° 48′ O
p1
p5
Kiso-Gebirge

Das Kiso-Gebirge (jap. 木曽山脈, Kiso-sanmyaku), auch japanische „Zentralalpen“ (中央アルプス, Chūō Arupusu für engl. Alps) genannt, ist ein Gebirgszug in der Präfektur Nagano in Japan. Zusammen mit dem Hida-Gebirge (Nordalpen) und dem Akaishi-Gebirge (Südalpen) bildet es die Japanischen Alpen. Der Gebirgszug liegt zwischen den Flüssen Kiso im Westen und Tenryū im Osten, die beide in den Pazifischen Ozean fließen. Der Gebirgszug ist aus Granit aufgebaut.

Berge[Bearbeiten]

Bild Berg
Höhe (m)
Kommentar
Kyougatake cyuuou Alps 2009-4-30.jpg Kyōgatake 2296 m
Kisokomagatake from Nakadake 2003-9-27.jpg Kiso-Komagatake 2956 m der höchste Berg des Kiso-Gebirges
Hokendake from Senjojiki 1996-9-8.jpg Hōkendake 2931 m Senjōjiki-Kar
Mount Sannosawa from Mount Hoken 1996-09-08.jpg Sannosawadake 2846 m
Utsugidake from Komaishi 2001-8-28.jpg Utsugidake 2864 m
Minamikomagatake from Kosumoyama 2008-9-23.jpg Minami-Komagatake 2841 m
Kosumoyama from Sengairei 1995-8-16.jpg Kosumoyama 2613 m
Anpeijiyama from Minamikosumoyama 2008-9-23.jpg Anbeijiyama 2363 m
Enasan from north 2010-9-17.JPG Ena 2191 m

Siehe auch[Bearbeiten]

 Commons: Kiso Mountains – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien