Kleine Einsteins

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Kleine Einsteins
Originaltitel Little Einsteins
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Jahr(e) ab 2005
Länge 22 Minuten
Episoden 67 in 2 Staffeln
Genre Kinderserie, Musical
Idee Douglas Wood
Erstausstrahlung 5. Oktober 2005, 9. Oktober 2005 auf TV Tokyo, Disney Channel
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
8. Januar 2006 auf Disney Channel
Synchronisation

Kleine Einsteins (engl. Little Einsteins) ist eine US-amerikanische Zeichentrickserie der The Walt Disney Company. Sie wird seit 2005 produziert und hat derzeit 67 Folgen in 2 Staffeln zu je 22 Minuten.

Inhalt und Konzeption[Bearbeiten]

Die Serie spielt in der Welt der Musik und Kunst. Die Freunde Leo, Quincy, Annie und June erleben mit ihrem Fluggerät Rocket überall auf der Welt viele Abenteuer. Dabei sind die Zuschauer aufgefordert, die Helden zu unterstützen, indem sie mitsingen, mittanzen oder mitklatschen. Bevor sie zu einem Einsatz aufbrechen, ruft Leo beispielsweise dazu auf, mit den Händen auf die Oberschenkeln zu klatschen, damit Rocket genug Antrieb bekommt, um loszufliegen.

Jede Episode behandelt ein ausgewähltes Gemälde und ein Musikstück eines berühmten Komponisten. Zu Anfang jeder Folge ist eine Bühne zu sehen, auf der die vier Freunde vorstellen, um welche Stücke es in der Episode gehen wird. Danach bereisen sie die unterschiedlichsten Länder, in denen sie immer wieder auf Elemente aus den Bildern und Ausschnitte aus den Melodien stoßen, die sie vorher angekündigt hatten.

Auf ihren Abenteuern gibt es jedes Mal einige Aufgaben zu lösen, immer mit dem Appell an die Zuschauer, mitzuraten, zu forschen und sich aktiv zu beteiligen. Nebenbei erklären die kleinen Einsteins Begriffe aus den Bereichen Kunst und Musik, wie beispielsweise Adagio.

Haben die Abenteurer eine Mission zu Ende gebracht, schwingt Leo seinen Taktstock und sagt: „Einsatz beendet“. Dann versammeln sie sich noch einmal auf der Bühne und präsentieren nochmals die Kunstwerke aus der Episode.

Charaktere[Bearbeiten]

Leo ist ein Junge mit roten Haaren und einer Brille. Er trägt ein schwarzes T-Shirt und eine orangefarbene Hose. Sein Hobby ist es, mit dem Taktstock zu dirigieren.

Annie ist ein Mädchen mit blonden Haaren und zwei Zöpfen, das ein grünes T-Shirt und eine blaue oder eine rosarote Latzhose trägt. Ihr Hobby ist es zu singen, sie ist die Schwester von Leo.

Quincy ist ein afro-amerikanischer Junge mit schwarzen Haaren, der ein blaues Basecap mit rotem Schirm sowie ein gelbes T-Shirt mit grünen Ärmeln und eine blaue Hose trägt. Sein Hobby ist das Spielen von Musikinstrumenten.

June ist ein asiatisches Mädchen mit schwarzen Haaren, das einen rosaroten Haarring und ein violettes Kleid trägt. Ihr Hobby ist es zu tanzen.

Rocket ist ein rotes Fluggerät mit einer Antenne auf dem Kopf und einem silberfarbenen Unterdeck. Wenn es die Lage erfordert, kann er sich in ein Boot und in ein Unterseeboot verwandeln. In einigen wenigen Episoden ist er auch in der Lage sich in eine Eisenbahn zu transformieren.

Produktion und Veröffentlichung[Bearbeiten]

Die Serie wurde ab 2005 unter Regisseur Olexa Hewryk produziert und wird seit dem 5. Oktober 2005 durch TV Tokyo in Japan und seit 9. Oktober 2005 durch den Disney Channel in den USA ausgestrahlt.

Die Serie wurde unter anderem auch ins Spanische und Italienische übersetzt. Die deutsche Fassung wird seit 8. Januar 2006 vom Disney Channel gesendet. Die Serie erschien auch auf DVD.

Rolle Englischer Sprecher Deutscher Sprecher
Leo Jesse Schwartz Tobias John von Freyend
Annie Natalia Wojck Lara Wurmer
June Erica Huang Pia Claren
Quincy Aiden Pompey Maximilian Belle

Weblinks[Bearbeiten]