Knut Birgersson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Knut Birgersson (* im 12. Jahrhundert; † 31. Januar 1208 bei Kungslena) war Jarl von Schweden und der Sohn von Birger Brosa. Er war verheiratet mit Sigrid Knutdotter, der Tochter des schwedischen Königs Knut I., in Schweden als Knut Eriksson bekannt, und hatte mit ihr den Sohn Magnus Broka. [1]

Er starb am 31. Januar 1208 in der Schlacht bei Lena.

Nachkommen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Dick Harrison: Jarlens sekel, Ordfront förlag, Stockholm, 2002 ISBN 91-7324-999-8
  • Sven Tunberg, Svensk Tidskrift 1951, s 208 ff.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Folkungaätten (Nordisk familjebok / Uggleupplagan. 8. Feiss - Fruktmögel)