Kommunistischer Jugendverband

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Name Kommunistischer Jugendverband (KJV) bezeichnet meist die Jugendorganisationen kommunistischer Parteien, die zumeist Mitglied im Weltbund der Demokratischen Jugend sind.

  • Österreich
  • Sowjetunion
    • Der 1918 gegründete Leninsche Kommunistischer Jugendverband der Sowjetunion war die Jugendorganisation der KPdSU, siehe Komsomol
  • Tschechoslowakei
    • Socialistický Svaz Mládeže - Sozialistischer Jugendverband war der Jugendverband in der ČSSR, sein journalistisches Zentralorgan war die Mladá fronta Dnes.


Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.