Kraftwerk Agios Dimitrios

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

f2

Dampfkraftwerk Agios Dimitrios
Ατμοηλεκτρικού Σταθμού (ΑΗΣ) Άγιος Δημήτριος
Links der neue Block V, rechts die baugleichen Blöcke I–IV
Links der neue Block V, rechts die baugleichen Blöcke I–IV
Lage
Dampfkraftwerk Agios DimitriosΑτμοηλεκτρικού Σταθμού (ΑΗΣ) Άγιος Δημήτριος (Griechenland)
Dampfkraftwerk Agios DimitriosΑτμοηλεκτρικού Σταθμού (ΑΗΣ) Άγιος Δημήτριος
Lage in Griechenland
Koordinaten 40° 23′ 37,5″ N, 21° 55′ 30,4″ O40.39375721.925106Koordinaten: 40° 23′ 37,5″ N, 21° 55′ 30,4″ O
Land Griechenland
Daten
Primärenergie Fossile Energie
Brennstoff Braunkohle (aus nahegelegenem Tagebau bei Ptolemaida)
Leistung 1585 MW (elektrisch)
Typ Braunkohlekraftwerk
Betreiber Dimosia Epichirisi Ilektrismou (ΔΕΗ)
Betriebsaufnahme 1987–1997

Das Dampfkraftwerk Agios Dimitrios (griech. Ατμοηλεκτρικού Σταθμού (ΑΗΣ) Άγιος Δημήτριος) ist ein Braunkohlekraftwerk nahe dem Dorf Agios Dimitrios etwa 15 km nordöstlich der Stadt Kozani in Westmakedonien in Nordgriechenland.

Das Kraftwerk ist das nach installierter Leistung leistungsstärkste in Griechenland. Es besteht aus fünf Blöcken mit einer installierten elektrischen Leistung von je etwa 300 MW, die in den Jahren 1987–1997 in Betrieb genommen wurden:[1]

Block I II III IV V Gesamt
elektrische Leistung 2 × 300 MW 2 × 310 MW 365 MW 1585 MW
Inbetriebnahme 1984–86 1997 -

Betreiber ist der große griechische Stromversorger Dimosia Epichirisi Ilektrismou (ΔΕΗ).

Die verfeuerte Braunkohle stammt aus dem etwa 10 km nordwestlich gelegenen Tagebau nahe Ptolemaida, von wo der Brennstoff über Förderbandanlagen direkt ins Kraftwerk transportiert wird. Aus demselben Tagebau bzw. aus demselben Revier werden auch die nahe gelegenen Großkraftwerke Kardia (ΑΗΣ Καρδία40.40839921.787777), Ptolemaida (ΑΗΣ Πτολεμαΐδα40.48077321.728425), Amyntaio (ΑΗΣ Αμύνταιο40.61903421.683407) und Florina (ΑΗΣ Φλώρινα40.81153621.601095) versorgt.

Nach einer Studie des WWF aus dem Jahr 2007 ist es das Kraftwerk mit dem höchsten Ausstoß an Kohlendioxid pro erzeugter Kilowattstunde (kWh) Strom in Europa [2].

Die drei Kamine der Anlage sind 174 Meter hoch.[3]

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Lignite-Fired Plants in Greece auf industcards.com (Englisch)
  2. WWF: Dirty Thirty 2007 - Ranking of the most polluting power stations in Europe (PDF; 1,1 MB)
  3. [1]