Krethi und Plethi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Krethi und Plethi (möglicherweise aus dem Hebräischen für Kreter und Philister) bezeichnete einen aus Ausländern bestehenden Teil der Streitmacht des Königs David, die im 2. Buch Samuel erwähnt werden.[1] Krether und Plether unter ihrem Anführer Benaja waren die Leibwachen König Davids.[2]

Im übertragenen Sinn wird die Bezeichnung heute im abwertenden Sinn benutzt für allerlei Volk oder Gesindel, ähnlich wie Hinz und Kunz.[3][4]

Man findet häufig auch die vereinfachte Schreibweise „Kreti und Pleti“ sowie die volksetymologisch umgedeutete Schreibweise „Greti und Pleti“ im Sinne von Lieschen Müller (Greti ist die Verniedlichungsform von Margarete).[5][6]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 2 Sam 8,18 EU, 15,18 EU, 20,7 EU, 20,23 EU, 1 Chr 18,17 EU
  2. 2 Sam 23,23 EU
  3. http://www.phraseo.de/phrase/krethi-und-plethi/
  4. http://nextz.de/glossen/krethi-und-plethi.htm
  5. http://www.cosmiq.de/qa/show/291833/Wer-sind-eigentlich-Greti-und-Pleti-Und-Hinz-und-Kunz/
  6. http://www.50plus-treff.de/forum/besuch-auf-gegenseitigkeit-t45671-s15.html