Kunyu Wanguo Quantu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kunyu Wanguo Quantu, japanische Fassung aus der Kano-Sammlung der Universitätsbibliothek Tōhoku

Kunyu Wanguo Quantu (chinesisch 坤輿萬國全圖Pinyin Kūnyú Wànguó Quántú ‚Gesamtkarte der unzähligen Länder der Welt‘; italienisch: Carta Geografica Completa di tutti i Regni del Mondo) ist die früheste bekannte chinesische Weltkarte im Stil der europäischen Karten.[1] Sie wurde zum ersten Mal in China im Jahr 1602 von Matteo Ricci und seinen chinesischen Mitstreitern, dem Mandarin Zhong Wentao und dem Übersetzer Li Zhizao, im Auftrag des Kaisers Wanli gedruckt.

Die Karte war für das wachsende chinesische Verständnis über die Welt von wesentlicher Bedeutung. Sie wurde später nach Japan exportiert und war auch dort einflussreich.[2]

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Madeleine Baran: Historic map coming to Minnesota, Minnesota Public Radio. 16. Dezember 2009. Abgerufen am 12. Januar 2010. 
  2. Japan and China: mutual representations in the modern era Wataru Masuda p.17 [1]