La.Meko Filmfestival Landau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das La.Meko Filmfestival Landau ist ein jährliches Filmfestival, das seit 2001 in Landau in der Pfalz veranstaltet wird. Veranstalter ist seit 2004 der Verein Filmfestival Landau e.V., der sich der Förderung der Filmkultur in Rheinland-Pfalz verschrieben hat.

Die Idee zur Veranstaltung kam 2000 von der Fachschaft Medienpädagogik/Kommunikationspsychologie (FaMeKo, auch der anfängliche Name des Festivals) der Universität Koblenz-Landau. Die Idee war es, für alle Amateure offen zu sein. Das erste Festival fand am 13. Juli 2001 in den Sälen der Universität Landau statt. Seit 2005 wird das Festival im Universum Kino in Landau durchgeführt.

Das Festival vergibt Preise in mehreren, teilweise jährlich wechselnden Kategorien. Feste Kategorien sind: Jurypreis, Publikumspreis, Regionalpreis. Voraussetzungen für die Teilnahme am Festival sind: keine Filme, die länger sind als 30 Minuten, keine Werbefilme und nicht mehr als zwei Einsendungen pro Teilnehmer.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]