La Molina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt einen Wintersportort in Katalonien. Ebenfalls den Namen La Molina tragen ein Stadtbezirk Limas (La Molina (Lima)) und ein Ort in Kantabrien (La Molina (Kantabrien)).
Gemeinde Alp: La Molina
La Molina
La Molina
Wappen Karte von Spanien
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
La Molina (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: KatalonienKatalonien Katalonien
Provinz: Girona
Comarca: Cerdanya
Koordinaten 42° 20′ N, 1° 57′ O42.339451.950241700Koordinaten: 42° 20′ N, 1° 57′ O
Höhe: 1700 msnm
Einwohner: 588 (2011)INE
Postleitzahl: 17537
Verwaltung
Website: www.lamolina.com

Vorlage:Infobox Ortsteil einer Gemeinde in Spanien/Wartung/localidad

Logo des Wintersportorts

La Molina ist ein spanischer Wintersportort in Katalonien. Der Ort in den Pyrenäen gehört zur Gemeinde Alp in der Provinz Girona und liegt rund fünf Kilometer von der französischen Grenze entfernt auf einer Höhe von 1700 Metern.

Die Skipisten sind insgesamt 60 km lang. Erschlossen werden sie durch eine Gondelbahn, sieben Sessellifte und fünf Skilifte, die bis auf 2445 Meter reichen. Daneben gibt es 5 km Langlaufloipen, Anlagen für Snowboarden und eine Skisprungschanze. Seit 2007 finden in La Molina Wettbewerbe des Snowboard-Weltcups statt, seit 2008 Rennen im Alpinen Skiweltcup. 2011 wurde hier die Snowboard-Weltmeisterschaft ausgetragen.

Erschlossen wird La Molina durch einen Bahnhof an der RENFE-Bahnstrecke Barcelona–Latour-de-Carol - Enveitg.

Weblinks[Bearbeiten]