Lake Havasu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lake Havasu
Lake Havasu 1.jpg
Lage: Arizona und Kalifornien (USA)
Zuflüsse: Colorado River
Größere Städte am Ufer: Lake Havasu City
Lake Havasu (Kalifornien)
Lake Havasu
Koordinaten 34° 29′ 12″ N, 114° 22′ 57″ W34.48675-114.38243888889Koordinaten: 34° 29′ 12″ N, 114° 22′ 57″ W
Daten zum Bauwerk
Sperrentyp: Bogengewichtsmauer
Bauzeit: 1934–1938
Höhe über Gründungssohle: 97,5 m
Höhe über Gewässersohle: 24,4 m
Bauwerksvolumen: 290.530 m³
Kronenlänge: 260 m
Kronenbreite: 11,8 m
Basisbreite: 30,5 m
Kraftwerksleistung: 120 MW
Daten zum Stausee
Höhenlage (bei Stauziel) 137,16 m
Wasseroberfläche 67 km²dep1
Speicherraum 799 Mio m³
Einzugsgebiet 462.033 km²

Der Lake Havasu ist ein Stausee an der Grenze der US-Bundesstaaten Arizona und Kalifornien. Der See ist 72 Kilometer lang und hat eine Fläche von 67 Quadratkilometern. Der Colorado River wird dazu vom Parker Dam aufgestaut, einer Bogengewichtsmauer.

Dieser wird vom U.S. Bureau of Reclamation betrieben.

Das Wasserkraftwerk hat mit vier Francis-Turbinen eine Gesamtleistung von 120 MW und eine Jahresleistung von etwa 450 Millionen kWh. Die Energie wird zu einem erheblichen Anteil für die Pumpen verwendet, welche das Wasser des Lake Havasu in das Colorado River Aqueduct nach Südkalifornien und in das Central Arizona Project Aqueduct ins zentrale und südliche Arizona leiten.

Der See dient auch als Erholungsgebiet. Aus diesem Grund darf der Wasserspiegel nicht zu tief fallen.

Weblinks[Bearbeiten]

Luftbild Stausee