Larrivee Guitars

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Larrivée L-02, eines der Standard-Modelle.
Modell LV-05 mit florentinischem Cutaway.
Modell LSV-11E mit Maccaferri-Cutaway.

Jean Larrivée Guitars Ltd. ist eine Instrumentenbaufirma in Vancouver, Kanada. Sie wurde 1967 von Jean Larrivée gegründet, befindet sich bis heute in Familienbesitz und spezialisierte sich auf die Herstellung hochwertiger akustischer Gitarren, es werden aber auch E-Gitarren und Mandolinen produziert.

Geschichte[Bearbeiten]

Jean Larrivée begann im Alter von 20 Jahren klassische Gitarre zu studieren und wurde wenig später dem deutschen Gitarrenbauer Edgar Mönch in Toronto vorgestellt. Bei ihm absolvierte Larrivée seine Ausbildung zum Gitarrenbauer, erwarb eine Werkstatt und widmete sich zunächst dem Verkauf von Gitarren. Ab dem Jahr 1971 begann er, seine ersten Stahlsaiten-Gitarren herzustellen, welche sich nach der Dreadnought-Korpusform von Martin Guitars orientierten. In den Jahren von 1971 bis 1977 baute Jean Larrivée seine Firma aus. 1972 ehelichte er Wendy Jones, welche sich handwerklich wertvoll für die Firma erwies, da sie Gravuren und Einlegearbeiten für die Gitarren entwarf und durchführte. Im Jahr 1976 hatte Jean Larrivée acht Mitarbeiter, die zwischen 25 und 30 Instrumente pro Monat herstellten. Der größte Teil davon wurde in Kanada verkauft, einige jedoch auch in Europa, wo sie großen Anklang fanden. 1977 übersiedelte die Firma nach Victoria, British Columbia, wo durch den Einsatz neuer Maschinen eine wesentliche Qualitätssteigerung erreicht werden konnte. 1998 übersiedelte die Firma erneut, und zwar auf den heutigen Firmensitz in Vancouver. Auf einer Betriebsfläche von 33.000 Quadratmetern werden täglich rund 60 bis 70 Gitarren produziert.[1] 2001 wurde eine zweite Produktionsstätte in Kalifornien, USA eröffnet.[2]

Besonderheiten[Bearbeiten]

Das D-03 Modell wurde 1997 vorgestellt und sollte ursprünglich nur in einer Auflage von 1000 Stück produziert werden. Durch die immense Nachfrage, die dieses Modell erreichte, ist es in der Zwischenzeit zum Standardmodell der Firma geworden.

Bei Larrivée Guitars gibt es bis heute keine Fließbandfertigung, wodurch die Gitarren wegen ihrer in Handfertigung erreichten Qualität einen sehr guten Ruf unter Gitarristen genießen. Sie werden aus ausgewählten massiven und edlen Hölzern hergestellt und zählen neben den Instrumenten anderer Hersteller zu den beliebtesten Gitarren im höheren Preissegment. In der Regel wird auch jede Gitarre von Larrivée mit einem Echtheitszertifikat und einer darin enthaltenen Seriennummer ausgeliefert, was die Einzigartigkeit von jedem einzelnen Instrument als Unikat unterstreichen soll.

Anders als viele Wettbewerber ließ Larrivée zu keiner Zeit seine Gitarren in Billiglohnländern wie China, Taiwan oder Südkorea fertigen.

Viele berühmte Musiker spielen Larrivée-Gitarren, u. a. Georg Danzer, Rainhard Fendrich, Peter Ratzenbeck, John Hiatt, Dave Shul, Ray Scott und Brad Paisley.

Modelle[Bearbeiten]

  • 03 Recording Series
  • 05 Mahogany Select Series
  • 09 Rosewood Artist Series
  • 10 Rosewood Deluxe Series
  • 11 Fingerstyle Series
  • 50 Mahogany Traditional Series
  • 60 Rosewood Traditional Series
  • 30 Series Classical Guitars

Die Modellreihe 03 Recording Series wird in Kanada produziert, die meisten anderen Modelle in Kalifornien.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Firmengeschichte auf neue-musik-laden.de, abgerufen am 26. Oktober 2011.
  2. Firmengeschichte auf larrivee.com, abgerufen am 26. Oktober 2011.

Weblinks[Bearbeiten]