Larry Fast

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Larry Fast (* 1951) ist ein amerikanischer Musiker und Komponist, Stilrichtung Elektronische Musik.

Der Synthesizer-Experte, der in New Jersey aufwuchs, gilt als treibende Kraft in der sehr überschaubaren US-amerikanischen Elektronikszene, aus der allenfalls die Formation The Nightcrawlers sowie der Solist Michael Garrison in Deutschland bekannt sein dürften.

Nach einem kurzen Gastspiel bei der Gruppe Nektar startete Fast seine Solokarriere: Unter dem Pseudonym Synergy komponierte und arrangierte Larry Fast in den Jahren 1975 bis 1987 diverse Alben auf seinem eigenen Label Passport Records. Im selben Zeitraum arbeitete er mit Peter Gabriel zusammen und spielte Synthesizer auf dessen Konzerten und Studioaufnahmen.

Diskografie[Bearbeiten]

  • Electronic Realizations for Rock Orchestra (1975)
  • Sequencer (1976)
  • Cords (1978)
  • Games (1979)
  • Audion (1981)
  • Computer Experiments I (1981)
  • The Jupiter Menace (1982)
  • Semi-Conductor (1984, Kompilation mit zwei neuen Stücken)
  • Metropolitan Suite (1987)
  • Reconstructed Artefacts (2002, neu arrangierte Aufnahmen der Vorgängeralben)

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]