Laurent Siebenmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Laurent Siebenmann am IHÉS, 2007

Laurent Carl Siebenmann (manchmal auch als Laurence Siebenmann zitiert; * 1939 in Toronto) ist ein kanadisch-französischer Mathematiker, der sich mit Topologie beschäftigt.

Siebenmann wurde 1965 an der Princeton University bei John Milnor promoviert (The Obstruction to Finding a Boundary for an Open Manifold of Dimension Greater than Five). Er ist Professor an der Universität Paris-Süd in Orsay.

Siebenmann ist für seine Arbeiten Anfang der 1970er Jahre mit Robion Kirby über die Klassifikation und Bestimmung von Obstruktionen für PL-Strukturen auf topologischen Mannigfaltigkeiten bekannt.

Er ist Fellow der American Mathematical Society.

Schriften[Bearbeiten]

  • Kirby, Siebenmann: Foundational Essays on Topological Manifolds, Smoothings, and Triangulations. Annals of Mathematical Studies, Princeton 1977, pdf-Datei.
  • Kirby, Siebenmann: On the triangulation of manifolds and the Hauptvermutung. Bull. Amer. Math. Soc. 75 1969 742–749. (Obstruktionen für Triangulierbarkeit und für Isotopien zwischen Triangulierungen)
  • Siebenmann: Topological manifolds. Actes du Congrès International des Mathématiciens (Nice, 1970), Tome 2, pp. 133–163. Gauthier-Villars, Paris, 1971.
  • Siebenmann: Approximating cellular maps by homeomorphisms. Topology 11 (1972), 271–294.
  • Siebenmann: Deformation of homeomorphisms on stratified sets. I, II. Comment. Math. Helv. 47 (1972), 123–136; ibid. 47 (1972), 137–163.
  • Bonahon, Siebenmann: The characteristic toric splitting of irreducible compact 3-orbifolds. Math. Ann. 278 (1987), no. 1-4, 441–479. (JSJ-Zerlegung für Orbifolds)

Weblinks[Bearbeiten]