Le Roncole

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Roncole Verdi
Giuseppe Verdi casa natale.jpg
Geburtshaus von Giuseppe Verdi
Staat: Italien
Region: Emilia-Romagna
Provinz: Parma (PR)
Gemeinde: Busseto
Koordinaten: 44° 57′ N, 10° 4′ O44.95222222222210.07194444444440Koordinaten: 44° 57′ 8″ N, 10° 4′ 19″ O
Höhe: 40 m s.l.m.
Einwohner: 382 (2001)
Patron: Arcangelo Michele
Kirchtag: 29. September
Telefonvorwahl: 0524 CAP: 43010

Le Roncole, auch Le Roncole Verdi genannt, ist ein eingemeindeter Vorort von Busseto, Provinz Parma, Italien.

Es ist der Geburtsort von Giuseppe Verdi, sein Geburtshaus steht noch und ist heute ein Museum. Nicht weit entfernt befindet sich der Alterssitz von Giuseppe Verdi, die Villa Verdi, in Sant’Agata, einem Ortsteil von Villanova sull’Arda. Die Räumlichkeiten beherbergen ebenfalls ein Museum über den großen Komponisten. Der italienische Staat hat das Haus, zugleich mit den Geburtshäusern von Giacomo Puccini und Gioachino Rossini, mit dem Europäischen Kulturerbe-Siegel ausgezeichnet.

Ebenfalls in Roncole lebte von 1952 bis zu seinem Tod 1968 der Schriftsteller und Journalist Giovannino Guareschi, berühmt als Autor der Geschichten von Don Camillo und Peppone. Hier wurde er auch begraben.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Roncole Verdi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien