Leafpad

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Leafpad
Logo
Leafpad-screenshot.png
Basisdaten
Entwickler Tarot Osuji
Erscheinungsjahr 2004
Aktuelle Version 0.8.18.1
(23. Dezember 2010)
Betriebssystem Unix-ähnliche
Programmier­sprache C
Lizenz GPL (Freie Software)
tarot.freeshell.org/leafpad

Leafpad (engl. leaf = Blatt, pad = [Schreib-]Block, Unterlage) ist ein freier, minimalistischer Texteditor für Unix-ähnliche Betriebssysteme, welcher sich durch wenige Abhängigkeiten von anderer Software auszeichnet.

Die Software ist sehr schlank und erreicht auf modernen Systemen vernachlässigbare Startzeiten. Sie bietet unbegrenzte Rücknahme von Bearbeitungsschritten, Suchen und Ersetzen und eine Druckfunktion, erkennt die Zeichencodierung von Texten automatisch, unterstützt Drag and Drop und kann Zeilennummerierungen anzeigen.

Leafpad ist von Tarot Osuji in C programmiert und hat eine auf GTK+ 2 basierende graphische Benutzeroberfläche. Er wird unter den Bedingungen von Version 2 der GNU General Public License (GPL) als freie Software verbreitet.

Leafpad ist der Standard-Texteditor der Arbeitsumgebung LXDE.

Mousepad[Bearbeiten]

2004 wurde von Erik Harrison Mousepad, der Standard-Editor von Xfce, abgespalten, um Unterstützung für Drucken hinzufügen. Mittlerweile wurde Mousepad von Nick Schermer komplett neugeschrieben (Versionen >0.3) und hat wie auch Leafpad eine Druckfunktion. In Version 11.10 (vom Oktober 2011) von Xubuntu wurde Mousepad durch Leafpad ersetzt, um allerdings in Version 14.04 (April 2014) zurückzukehren.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Leafpad – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten]

  1. https://wiki.ubuntu.com/Xubuntu/ReleaseNotes/OneiricOcelot/Final