Lincoln Tunnel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lincoln Tunnel
Lincoln Tunnel
Ostportal von mittlerer Röhre und Südröhre in Manhattan
Nutzung Straßentunnel
Ort Weehawken
New York City
Länge 2504 m
Fahrzeuge pro Tag 108.655 (2011)[1]
Anzahl der Röhren 3
Bau
Baukosten 85.000.000 US$ (heute ca. 1.458.743.781 US$)[2]
Baubeginn • 1934 (mittlere Röhre)
• 1937 (Nordröhre)
• 1954 (Südröhre)
Fertigstellung • 1937 (mittlere Röhre)
• 1945 (Nordröhre)
• 1957 (Südröhre)
Betrieb
Betreiber Port Authority of New York
and New Jersey
Maut bis zu 13 USD USD
Freigabe • 22. Dezember 1937 (mittlere Röhre)
• 1. Februar 1945 (Nordröhre)
• 25. Mai 1957 (Südröhre)[3]
Karte
Lincoln Tunnel-New York-Streetmap.svg
Verlauf des Tunnels unter dem Hudson River
Lage
Lincoln Tunnel (New York City)
Red pog.svg
Red pog.svg
Koordinaten
Westportal Weehawken 40° 45′ 59″ N, 74° 1′ 22″ W40.766388888889-74.022777777778
Ostportal Manhattan 40° 45′ 26″ N, 73° 59′ 48″ W40.757222222222-73.996666666667
Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing

Der Lincoln Tunnel ist ein rund 2,5 Kilometer langer Straßentunnel, der Weehawken mit Manhattan (New York City) verbindet und unter dem Hudson River durchführt. Mit 108.655 Kraftfahrzeugen pro Tag ist er einer der meistbefahrenen Tunnel der Welt, auch wenn die Zahlen seit 2009 (110.951) rückläufig sind.[1]

Betrieben wird er durch die Port Authority of New York and New Jersey, welche für Autos in östlicher Fahrtrichtung nach Manhattan eine Maut von derzeit bis zu 13 US-Dollar erhebt. Bei Barzahlung müssen 13 USD entrichtet werden. Für E-ZPass-Nutzer gibt es ein gestaffeltes Tarifsystem. Die Maut beträgt 10,25 USD in der Zeit von 6 h bis 10 h sowie 16 h bis 20 h an Wochentagen und von 11 h bis 21 h an Wochenenden. Außerhalb dieser Zeiten beträgt die Maut für E-ZPass-Nutzer 8,25 USD.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Bauarbeiten zur ersten Röhre begannen unter der Leitung von Othmar Ammann Anfang 1934 und wurden mit der Eröffnung Ende 1937 abgeschlossen. Zusätzliche Röhren kamen in den Jahren 1945 und 1957 hinzu.

Verkehr[Bearbeiten]

Jede der drei Röhren verfügt über zwei Fahrspuren. Durch die Nordröhre fließt der Verkehr von Manhattan nach Weehawken, durch die Südröhre in die Gegenrichtung. Der Verkehrsfluss durch die mittlere Röhre wird dynamisch gesteuert. In der morgendlichen Hauptverkehrszeit sind beide Spuren nur in Richtung Manhattan befahrbar, wobei eine Spur nur für Busse reserviert ist. Am späten Nachmittag wird die Röhre nur für Fahrzeuge nach New Jersey geöffnet. Außerhalb dieser Zeiten sind die beiden Spuren im Gegenverkehr befahrbar.

Die Einfahrt in die Nordröhre liegt in Manhattan auf Höhe 39th Street/11th Avenue. Etwa 250 Meter südöstlich davon, an der 10th Avenue zwischen 38th Street und 39th Street, befindet sich das Tunnelportal der mittleren Röhre und der Südröhre, von dem aus mehrere Rampen direkt in das Port Authority Bus Terminal führen.

Die Zufahrt am Westportal ist aufgrund des großen Höhenunterschieds als Helix ausgeführt. Direkt über dem Portal liegt ein Baseball- und Football-Stadion

Daten[Bearbeiten]

[3]

  • mittlere Röhre
    • Eröffnung: 22. Dezember 1937
    • Länge: 2504 m
  • Nordröhre
    • Eröffnung: 1. Februar 1945
    • Länge: 2280 m
  • Südröhre
    • Eröffnung: 25. Mai 1957
    • Länge: 2440 m
  • Fahrbahnbreite: 6,55 m
  • Durchfahrtshöhe: 3,96 m
  • äußerer Tunneldurchmesser: 9,4 m
  • maximale Tiefe zwischen mittlerem Hochwasserstand und Fahrbahn: 29,5 m

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Lincoln Tunnel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b AADT Values for Select Toll Facilities Verkehrszahlen der New Yorker Brücken und Tunnel. Abgerufen am 22. Juli 2013.
  2. Lincoln Tunnel Is Opened With Festive Ceremonies Artikel in der New York Times vom 22. Dezember 1937. Abgerufen am 22. Juli 2013.
  3. a b Facts & Info - Lincoln Tunnel auf Port & Authotity of NY & NJ. Abgerufen am 22. Juli 2013.