Lindsey Durlacher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lindsey Durlacher (* 14. September 1974 in Evanston, Illinois; † 4. Juni 2011 in Denver, Colorado[1]) war ein US-amerikanischer Ringer im griechisch-römischen Stil in der Gewichtsklasse bis 55 kg bei einer Größe von 1,60 Meter. Sein größter Erfolg war der 3. Platz bei der Weltmeisterschaft 2006.

Leben[Bearbeiten]

Durlacher wurde 1974 als Sohn von Rich und Barb Durlacher geboren. Er besuchte die „Buffalo Grove High School“ und wurde dort von Bob Tipsword trainiert. Später ging er auf die University of Illinois und wurde 1996 Vierter bei den NCAA-Meisterschaften. Ein Jahr darauf wurde er Vizemeister. Auf dem College wurde Durlacher von Mark Johanson trainiert. Weitere Trainer Durlachers waren Momir Petković und Shawn Sheldon.

Er war Mitglied des New York Athlete Club, lebte aber offiziell in Colorado Springs.

Im Februar 2011 brach er sich bei einem Snowmobil-Unfall das Brustbein.[1] Wegen dieser Verletzung wurde er am 1. Juni 2011 operiert. Am 4. Juni verstarb er in seiner Wohnung. Die Todesursache ist bislang unbekannt.[1]

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c World medalist Lindsey Durlacher, 36, passed away unexpectedly today in Denver bei themat.com, abgerufen am 6. Juni 2011