Liste der Bischöfe von Edessa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die folgenden Personen waren Bischöfe von Edessa (heute Türkei):

Amtsantritt Sterbedatum Name Kommentar
ca. 100 Thaddeus Bericht des Eusebius
vor 110 Varsimaeos
ca. 190 Aggai Bericht des Eusebius
ca. 200 Palut Bericht des Eusebius;
Zeitzeuge von Serapion von Antiochia
304 Conon
Sha'ad Chronik von Edessa legt ihn zwischen Conon und Ethalaha.
324 346? Ethalaha Chronik von Edessa lässt Sterbedatum weg.
346 361 Abraham
361 März 378 Barses Wechselt auf kaiserlichen Befehl von Haran nach Edessa.
379 Karfreitag 387 Eulogius Ordiniert im Krönungsjahr von Theodosius
22. Juli 398 Cyrus I.
397 17. Oktober 398 Silvanus
23. November 398 409 Pakida
409 411 Diogenes
411 8. August 435 Rabbula
435 28. Oktober 457 Ibas Chronik von Edessa gibt an, dass er am 1. Januar 448 abgesetzt und 2 Jahre später wieder eingesetzt wurde.
21. Juli 448 471 Nonnus Chronik von Edessa gibt an, dass er Edessa 450 verließ, aber nach Ibas' Tod 457 zurückkehrte.
471 6. Juni 498 Cyrus II. Cyrus überzeugt Kaiser Zenon die persische Schule in Edessa zu schließen.
498 10. April 510 Peter Betritt Edessa am 12. September wieder
510 27. Juli 522 Paul Wird abgesetzt von Patricius für seinen Monophysitismus
23. Oktober 522 27. Juni 526 Asclepius Stirbt in Antiochia
Paul beruft ihn zum Bischof von Haran.
8. März 526 30. Oktober 526 Paul, erneut Akzeptiert das Konzil von Chalcedon; kehrte nach Asclepius' Tod zurück.
7. Februar 527 Dezember 532 Andreas
28. August 533 unbekannt Addi Datum seines Todes fällt nach der Vollendung der Chronik von Edessa. Es ist möglich, dass es noch einen Bischof zwischen Addi und Jakob Baradäus gibt.
541 30. Juli 578 Jakob Baradäus Auch Abt von Pesitta
578 602/3 Severus gesteinigt von Narses
Die bischöfliche Sukzession scheint während des Krieges unterbrochen zu sein.
602/3 Edessa wird von den Persern eingenommen; zurückerobert durch die Römer 604/5
Mai 611 Edessa wird wiedererobert von den Persern
627 Perser evakuieren Edessa als Teil eines Vertrags
638 Edessa wird an den muslimischen General Yazid ausgeliefert
vor 644 649/650 Simon Stirbt in Amida
650/651 664 Cyriacus
664 (erneut 708) 708 Jakob II.
668 708 Habib
728/729 nach 745 Konstantin Sterbedatum nicht erwähnt in der Chronik von Zuqnin
vor 755 754/755 Timothaeus
754/755 760/761 Zacharias
760/761 nach 775 Elijah von Qartnim Die Chronik von Zuqnin gibt an, dass er nicht ordiniert war.
Obwohl die Chronik von Zuqnin bis 775 fortfährt, werden keine Bischöfe mehr erwähnt.
  • um 1103 Benedikt

Literatur[Bearbeiten]