Liste der Gemeinden von Kinshasa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Liste der Gemeinden von Kinshasa

Die Hauptstadt der Demokratischen Republik Kongo ist den Provinzen gleichgestellt und gliedert sich in 24 Gemeinden (communes).

Karte[Bearbeiten]

Gemeinden von Kinshasa
Flagge von Kinshasa
Kinshasa-communes.svg
Baie
de Ngaliema
Gombe
Barumbu
Kin.
Ling.
K.-V.
Ng.-Ng.
Kal.
Banda-
lungwa
Kintambo
Ngaliema
Selembao
Bumbu
Makala
Ngaba
Lemba
Limete
Matete
Kinsenso
Masina
Ndjili
Kimbanseke
Nsele
Mont Ngafula
Nsele
Maluku
Abkürzungen: Kinshasa (Kin.), Kasa-Vubu (K.-V.), Lingwala (Ling.), Ngiri-Ngiri (Ng.-Ng.)

Statistische Daten[Bearbeiten]

Kinshasa (lingala: Kinsásá) ist zwar Hauptstadt, ist aber verwaltungstechnisch den Provinzen gleichgestellt und wird von einem Gouverneur verwaltet. Sie ist in Gemeinden (communes) aufgeteilt, welcher jeweils ein vom Staatspräsidenten per Dekret ernannter Bürgermeister vorsteht. Die nach der Fläche größte Stadtgemeinde ist Maluku mit 7.948,80 Quadratkilometern (Anteil an der Gesamtfläche 79,8 Prozent). Die kleinste Gemeinde ist Kintambo mit 2,72 Quadratkilometern (0,03 Prozent). Die höchste Einwohnerzahl hat Kimbanseke mit 946.372 (Anteil an der Gesamtbevölkerung 13,5 Prozent). Die niedrigste Bevölkerungszahl hat das "Regierungsviertel" Gombe (auch La Gombe) mit 32.373 Einwohnern (0,5 Prozent). Die Gemeinde mit der höchsten Bevölkerungsdichte ist Bumbu mit 62.120 Einwohnern je Quadratkilometer. Die geringste Dichte hat Maluku mit 23 Einwohnern je Quadratkilometer.

Die Einwohnerzahlen in der folgenden Tabelle sind eine Schätzung des Statistischen Amtes der Demokratischen Republik Kongo (Institut National de la Statistique) aus dem Jahre 2004.[1]

Name Fläche in km² Einwohner 2004 Einwohner je km²
Bandalungwa 6,82 202.341 29.669
Barumbu 4,72 150.319 31.847
Bumbu 5,30 329.234 62.120
Gombe 29,33 32.373 1.104
Kalamu 6,64 315.342 47.491
Kasa-Vubu 5,05 157.320 31.152
Kimbanseke 237,78 946.372 3.980
Kinshasa 2,87 164.857 57.441
Kintambo 2,72 106.772 39.254
Kisenso 16,60 386.151 23.262
Lemba 23,70 349.838 14.761
Limete 67,60 375.726 5.558
Lingwala 2,88 94.635 32.859
Makala 5,60 253.844 45.329
Maluku 7.948,80 179.648 23
Masina 69,93 485.167 6.938
Matete 4,88 268.781 55.078
Mont Ngafula 358,92 261.004 727
Ndjili 11,40 442.138 38.784
Ngaba 4,00 180.650 45.163
Ngaliema 224,30 683.135 3.046
Ngiri-Ngiri 3,40 174.843 51.424
Nsele 898,79 140.929 157
Selembao 23,18 335.581 14.477
Kinshasa 9.965,21 7.196.648 722,18

Quelle: Institut National de la Statistique (INS)

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. http://www.dsrp-rdc.org/documents/Monographies_Provinciales/Monographie%20de%20la%20Province%20de%20Kinshasa.swf