Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Llanfairpwllgwyngyll
gogerychwyrndrobwll
llantysiliogogogoch
Koordinaten 53° 13′ N, 4° 12′ W53.22-4.2Koordinaten: 53° 13′ N, 4° 12′ W
Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch (Wales)
Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch
Llanfairpwllgwyngyll
gogerychwyrndrobwll
llantysiliogogogoch
Bevölkerung 3040 (2001)
Verwaltung
Post town LLANFAIRPWLLGWYNGYLL
Postleitzahlen­abschnitt LL61
Vorwahl 01248
Landesteil Wales
Preserved County Gwynedd
Unitary authority Anglesey
Britisches Parlament Ynys Môn
National Assembly for Wales Ynys Môn
Schild am Bahnhof. Die Bahnsteigkarte gilt als beliebtes Touristen-Souvenir.

Llanfairpwll­gwyngyllgogery­chwyrndrobwll­llantysilio­gogogoch [ˌɬan.ˈvair.puɬ.ˌ­ɡwɪn.ɡɘɬ.ɡo.ˌɡe.rɪ.ˌχwɪrn.­ˌdro.buɬ.ˌɬan.tɘ.­ˈsi.lio.ˌɡo.ɡo.ˈɡoːχ] ( Aussprache?/i) ist eine Gemeinde im Süden der Insel Anglesey in der gleichnamigen Grafschaft im Nordwesten von Wales. Im Jahr 2001 hatte sie 3040 Einwohner.[1]

Ortsname[Bearbeiten]

Herkunft[Bearbeiten]

Der Name stammt aus der walisischen Sprache und bedeutet übersetzt:

„Marienkirche (Llanfair) in einer Mulde (pwll) weißer Haseln (gwyn gyll) in der Nähe (ger) eines schnellen Wirbels (chwyrn drobwll) und der Thysiliokirche (llantysilio) bei der roten Höhle (ogo goch).“

Oft wird der Ortsname mit Llanfair PG, Llanfair oder Llanfairpwllgwyngyll abgekürzt. Waliser sagen zum Dorf meist nur Llanfairpwll oder einfacher Llanfair („St. Mary's“). Die Engländer hingegen nennen es schlicht Gogogoch.

Ein Schuhmacher hat sich im 19. Jahrhundert den Zungenbrecher ausgedacht, um das damalige Dorf für den Handel attraktiver zu machen und die Eisenbahngesellschaft dazu zu bewegen, an der Hauptstrecke London–Manchester–Holyhead einen Bahnhof einzurichten. Der ursprüngliche Name war lediglich Llanfair Pwllgwyngyll.

Mit 58 Buchstaben hat das Dorf den nunmehr längsten amtlichen Ortsnamen Europas. Mit dem Namen wurde die Ortschaft zum Touristenziel und zum bekanntesten Dorf in Wales. Im Ort gibt es einen restaurierten viktorianischen Bahnhof.

Guinness-Buch der Rekorde[Bearbeiten]

Die Domain des Ortes war 2002 im Guinness-Buch der Rekorde mit ihren 58 Buchstaben als längster Einwort-Domainname der Welt vermerkt. Da die Bestandteile von Domains maximal 63 Buchstaben haben dürfen, erkannte jemand, dass sich in der Benennung des oberen (bzw. alten) Ortsteils als pentre uchaf die fehlenden fünf Buchstaben finden lassen. Seitdem ist die Domain www.llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogochuchaf.org.uk registriert mit 63 (+8) Buchstaben. Von dort gibt es eine Weiterleitung zur Domain mit dem Dorfnamen. Auf dieser Seite ist auch ein Link auf www.llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogochuchaf.com, die wiederum weiterleitet.

Bei der Anzahl der Buchstaben ist zu berücksichtigen, dass im Walisischen die Buchstabenfolgen ff, dd, ll, ch, th, ph und rh jeweils als ein Buchstabe gelten; Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch hat demnach genau genommen nur 51 Buchstaben. Die Buchstaben w und y sind Vokale.

Weitere Verwendung[Bearbeiten]

Der Ortsname taucht auch als Codewort in Roger Vadims Comicverfilmung Barbarella auf.

Städtepartnerschaft[Bearbeiten]

Die Stadt schloss mit Ee (Niederlande) und Y (Frankreich) Städtepartnerschaften.[2]

Ähnlich lange Ortsnamen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Llanfairpwllgwyngyll – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Offizielle Website (englisch)
  • bbc.co.uk – BBC-Lexikonartikel zu Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Office for National Statistics
  2.  Lexikon der Superlative. Außerordentliches und Kurioses aus der Welt der Rekorde - Ausgabe 2000. Bertelsmann, 2000, ISBN 3-577104317.
Dieser Artikel existiert auch als Audiodatei.
Gesprochene Wikipedia Dieser Artikel ist als Audiodatei verfügbar:
Speichern | Informationen | 02:46 min (6,6 MB) Text der gesprochenen Version
Mehr Informationen zur gesprochenen Wikipedia