Lotta (Tuloma)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lotta
Лотта, Lått, Lotto, Lohttu, Luttojoki
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Лотта.jpg
Daten
Gewässerkennzahl FI: 72.01, RU02010000312101000002049
Lage Lappland (Finnland),
Oblast Murmansk (Russland)
Flusssystem Tuloma
Abfluss über Tuloma → Barentssee
Quelle nördlich von Saariselkä in Finnland
68° 31′ 40″ N, 27° 41′ 54″ O68.52781427.698393220
Quellhöhe ca. 220 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung in den Werchnetulomskoje-Stausee68.68118330.25199980Koordinaten: 68° 40′ 52″ N, 30° 15′ 7″ O
68° 40′ 52″ N, 30° 15′ 7″ O68.68118330.25199980
Mündungshöhe 80 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied ca. 140 m
Länge 235 km[1]
Einzugsgebiet 7980 km²[1]
Abfluss am Pegel Lownakoski[2]
AEo: 4530 km²
Lage: 500 m oberhalb der Mündung
MNQ
MQ
Mq
MHQ
12,3 m³/s
49 m³/s
10,8 l/s km²
128 m³/s
Rechte Nebenflüsse Suomu
Verlauf der Lotta (Лотта) im westlichen Einzugsgebiet der Tuloma

Verlauf der Lotta (Лотта) im westlichen Einzugsgebiet der Tuloma

Vorlage:Infobox Fluss/Veraltet

Die Lotta (russisch Лотта; skoltsamisch: Lått; nordsam.: Lotto oder Lohttu; finnisch Luttojoki oder Lutto) ist ein 235 km langer Quellfluss der Tuloma in der finnischen Landschaft Lappland und in der Oblast Murmansk in Russland. Der Fluss hat seinen Ursprung nördlich von Saariselkä in Finnland. Die Lotta nimmt kurz vor Überquerung der russischen Grenze den rechten Nebenfluss Suomu auf, fließt in östlicher Richtung und mündet in den Werchnetulomskoje-Stausee. Das Einzugsgebiet umfasst 7980 km², der mittlere Abfluss an der Mündung beträgt 49 m³/s. Durch den Aufstau der Tuloma münden die ehemals linken Nebenflüsse Akkim und Annama heute direkt in den Stausee.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Lotta im Staatlichen Gewässerverzeichnis der Russischen Föderation (russisch)(engl.)
  2. Lotta am Pegel Lownakoski – hydrographische Daten bei R-ArcticNET (engl.)