Louis de Revol

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Louis de Revol (* 1531 in Saint Pierre de Paladru, Isère; † 24. September 1594) war der erste französische Außenminister von 1589 bis zu seinem Tod 1594.[1] Er wird als der weltweit erste Außenminister angesehen, der für alle Außenbeziehungen zuständig war.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Louis de Revol wurde als Sohn von Pierre und Marguerite Revol Pelissone geboren. Nachdem Heinrich III. das Amt geschaffen hatte, wurde Revol dessen erster Minister.[2] Zuvor war er als einer von vier Staatssekretären tätig. Er war der erste Amtsinhaber des Ministeriums und sah den König jeden Tag um 5:00 Uhr.

Revol überwachte einen commis und sechs Angestellte.

  • Staatssekretär für Maison du Roi von 1588 bis 1594 unter Heinrich IV.
  • Staatssekretär für auswärtige Angelegenheiten vom 15. September 1588 bis 24. September 1594 unter Heinrich IV.
  • Staatssekretär für Krieg vom 1. Januar 1589 bis 1594 unter Heinrich IV.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Angaben zur Geschichte auf der Seite des französischen Außenministeriums (frz.), abgerufen am 27. Juli 2012
  2. Ripley, George; Charles Anderson Dana. Diplomacy. The New American Cyclopaedia: A Popular Dictionary of General Knowledge. D. Appleton and Company, 1859