Louisa Young

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Louisa Young (* 1960), auch bekannt unter ihrem Pseudonym Zizou Corder, ist eine britische Schriftstellerin.

Leben[Bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Young ist die Tochter des Autors Wayland Young, 2. Baron Kennet. Nach dem Studium der Geschichte in Cambridge jobbte sie und schrieb als freie Journalistin für Zeitschriften. Mit "The Great Task of Happiness" debüttierte Young 1995. Sie schrieb die Biografie ihrer Großmutter Kathleen Scott, der Bildhauerin und Witwe des Polarforschers Robert Falcon Scott, die später Louisas Großvater Edward Hilton Young heiratete.

Sie verfasste weiterhin eine Abenteuer-Trilogie (Baby Love, 1997; Desiring Cairo, 1999; Tree of Pearls, 2000) und eine Kulturgeschichte des Herzens (The Book of the Heart, 2002). Sie schreibt regelmäßig Beiträge für The Guardian.

Ihr erstes Kinderbuch Lionboy schrieb sie unter dem Pseudonym Zizou Corder gemeinsam mit ihrer Tochter Isabel Adomakoh. Es ist aus den Gute-Nacht-Geschichten für Isabel entstanden und wurde 2003 als erstes Buch einer Trilogie veröffentlicht und in 30 Sprachen übersetzt. Steven Spielberg hat die Filmrechte erworben. Louisa und Isabel leben in London gemeinsam mit der Eidechse Zizou.

Werke[Bearbeiten]

  • Baby Love, 1997
  • The Great Task of Happiness, 1996
  • Desiring Cairo, 1999
  • The Book of the Heart, 2002
  • Lionboy, 2003
  • Lee Raven, Boy Thief. 2008
  • Halo. 2010
    • Halo - Tochter der Freiheit: Unter Zentauren und Menschen. Aus dem Englischen von Karlheinz Dürr und Cornelia Stoll. Carl Hanser Verlag, München 2012, ISBN 978-3-4462-3889-3
  • My Dear I Wanted to Tell You. 2011
    • Eins wollt ich dir noch sagen. Aus dem Englischen von Claudia Feldmann. List Verlag, Berlin 2011, ISBN 978-3471350478

Weblinks[Bearbeiten]