Ludovit Václav Lachnit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ludovit Václav Lachnit (im deutschen Sprachraum: Ludwig Wenzel Lachnitt oder Lachnith, * 7. Juli 1746 in Prag; † 3. Oktober 1820 in Paris) war ein tschechischer Hornist und Komponist.

Lachnit war Mitglied des Hoforchesters in Zweibrücken. Er ging nach Paris, wo er bei Jean-Joseph Rodolphe Horn und bei François-André Danican Philidor Komposition studierte und bei den Concert spirtuel als Hornist auftrat. Er komponierte zahlreiche Instrumentalwerke, wurde aber vor allem durch seine Pasticcios, insbesondere durch Les Mystéres d´Isis, eine Bearbeitung von Mozarts Die Zauberflöte, bekannt.

Literatur[Bearbeiten]

  • Alfred Baumgartner: Propyläen Welt der Musik. Band 3: Hauff - Menalt. Propyläen-Verlag, Berlin 1989, ISBN 3-549-07833-1, S. 354–155.