Luftverlastung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Artikel Luftverlastung, Luftverlastbarkeit und Luftverladbarkeit überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zusammenzuführen (→ Anleitung). Beteilige dich dazu an der betreffenden Redundanzdiskussion. Bitte entferne diesen Baustein erst nach vollständiger Abarbeitung der Redundanz und vergiss nicht, den betreffenden Eintrag auf der Redundanzdiskussionsseite mit {{Erledigt|1=~~~~}} zu markieren. $TR8.$H00Tα {talkrate} 12:05, 19. Jan. 2010 (CET)
Luftverlastung von Personen in einen CH-46 Sea Knight-Hubschrauber

Eine Luftverlastung ist eine Art des Güterverkehrs (Transport von Frachtgut) mittels Luftfahrzeugen. Dies sind in der Regel Flugzeuge oder Hubschrauber. Überwiegend wird der Begriff für kurze Strecken, nicht etwa für Transatlantikflüge mittels Frachtflugzeugen benutzt. Beim Militär werden auch Personen luftverlastet.

Im Militärwesen gibt es noch die Version, dass die Last per Haken, noch häufiger per Schlinge, mit dem Hubschrauber verbunden und unter dem Hubschrauber verlastet wird. Die Fähigkeit dieser Güter zu dieser Form des Transports wird Luftverlastbarkeit genannt.

Abgrenzung: Luftverlastung ist different zur Verladung.

 Commons: Airlift – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien