Luis Pérez González

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Luis Pérez
Spielerinformationen
Geburtstag 1907
Position Angriff
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1


1928–1929
1929–1943
CD Guadalajara
Club Marte
FV Germania
Necaxa
Nationalmannschaft
Mexiko
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Luis "Pichojos" Pérez González (* 1907) war ein mexikanischer Fußballspieler.

Er war Mitglied der mexikanischen Fußballnationalmannschaft und nahm mit ihr an der ersten Fußball-Weltmeisterschaft 1930 teil.[1] Dort kam der Stürmer in den Spielen gegen Chile und Frankreich zum Einsatz.

Im Verein begann er eine Karriere bei Deportivo Guadalajara und wurde auch in die Selección Jalisco berufen. Später kam er vermutlich über Marte und den FV Germania (wo er 1928/29 spielte) zum Club Necaxa, bei dem er mehr als zehn Jahre unter Vertrag stand.[2] Bei Necaxa war er in den 1930er Jahren Mitglied der in dieser Zeit sehr erfolgreichen Mannschaft, die als el Campeonísimo oder auch Los Once Hermanos (Die elf Brüder) bekannt wurde.[3]

Seine vier Söhne José Luis Pérez Guadarrama, Carlos Pérez Guadarrama, Rodolfo Pérez Guadarrama und Mario Pérez Guadarrama waren alle auch in den 1960er Jahren für Necaxa als Fußballspieler aktiv.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Zusammensetzung des Weltmeisterschaftskaders Mexikos bei der WM 1930 auf der Internetpräsenz der FIFA
  2. Auf S. 285 des Libro de Oro del Fútbol Mexicano wird sein Wechsel 1928 zu Germania und im Jahr darauf zu Necaxa beschrieben, wo er noch 1940 aktiv war. Weiter heißt es dort, dass er sich 1943 vom Fußball zurückzog, als Necaxa den Profistatus nicht annahm. Dass er bei Marte spielte, wird dort nicht erwähnt. Es ist jedoch möglich, dass er bis zum vorübergehenden Rückzug von Marte aus der Primera Fuerza 1928 für diesen Verein spielte, der in den Jahren zuvor eine Reihe von Auswahlspielern der Selección Jalisco verpflichtet hat.
  3. Equipos de época II - Foren-Beitrag auf foro.mediotiempo.com (spanisch)