Lujo-Virus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lujo-Virus
Systematik
Reich: Viren
Ordnung: nicht klassifiziert
Familie: Arenaviridae
Gattung: Arenavirus
Art: Lujo-Virus
Taxonomische Merkmale
Genom: (+/-)ssRNA segmentiert
Baltimore: Gruppe 5
Symmetrie: helikal/zirkulär
Hülle: vorhanden
Wissenschaftlicher Name
Lujo virus (engl.)
Links

Das Lujo-Virus ist ein Vertreter der Arenaviridae und gehört damit zu den RNA-Viren. Sein Name ergibt sich aus den Anfangsbuchstaben der Städte Lusaka und Johannesburg, wo es erstmals gefunden wurde. Das Virus wurde 2009 erstmals im Zusammenhang mit dem Ausbruch eines hämorrhagischen Fiebers beschrieben.[1] Bisher konnte das Virus nur in Sambia und Südafrika nachgewiesen werden.

Die Sequenzierung des Genoms hat gezeigt, dass das Virus entfernt mit dem Lassa-Virus verwandt ist. Es gehört damit zur Gruppe der Altwelt-Arenaviren und wurde vorläufig als eigene Spezies klassifiziert.

Verlauf der Lujo-Virus-Infektion beim Menschen[Bearbeiten]

Das Virus verursacht ein hämorrhagisches Fieber. Bisher wurden fünf Fälle bekannt, bei denen das Lujo-Virus nachgewiesen werden konnte. In vier Fällen verlief die Infektion tödlich, im fünften Fall kam es, evtl. durch die Gabe von Medikamenten, zu einem milderen Verlauf mit vollständiger Genesung der Patientin. Die Übertragung erfolgt wahrscheinlich über Körperflüssigkeiten von Mensch zu Mensch. Als natürliches Reservoir für die Viren gelten Nagetiere.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. T. Briese, et al.: Genetic Detection and Characterization of Lujo Virus, a New Hemorrhagic Fever–Associated Arenavirus from Southern Africa. In: PLoS Pathogens. 4, Nr. 5, 2009, S. e1000455. doi:10.1371/journal.ppat.1000455.