Möschebrunnen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brunnen

Der Möschebrunnen ist ein 1978 vom Freienohler Bildhauer Bonifatius Stirnberg in Bronze geschaffener Brunnen in Aachen.

Er steht auf dem früheren Singvogelmarkt, der heute Münsterplatz heißt. Mösch ist Öcher Platt und bedeutet Spatz, weswegen der Brunnen auch Spatzenbrunnen genannt wird. Stirnberg hat mehrere Objekte in Aachen geschaffen, darunter den Puppenbrunnen und die Pferdegruppe vor dem Hauptbahnhof.

Der Möschebrunnen ist neben dem Elisenbrunnen und dem Marktbrunnen in Burtscheid, die jedoch beide aus den Aachener Thermalquellen gespeist werden, der einzige Trinkwasserbrunnen der Stadt. Das Wasser fließt nur, wenn es per Knopfdruck gezapft wird.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Spatzenbrunnen (Möschebrunnen) – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien
  • Kulturserver.NRW.de: Möschebrunnen, abgerufen am 11. September 2008

50.7743536.083557Koordinaten: 50° 46′ 28″ N, 6° 5′ 1″ O