MACup

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
MACup
Beschreibung Computerzeitschrift
Verlag Neue Mediengesellschaft Ulm mbH
Erstausgabe Januar 1985
Erscheinungsweise monatlich
Verkaufte Auflage
(IVW Q2/2010)
21.382 Exemplare
Chefredakteur Oliver Krüth
Herausgeber Thomas Perskowitz (Geschäftsführung)
ISSN 0935-6282

MACup war eine Computerzeitschrift der Verlagsgruppe Ebner Ulm, die bis 1. Juni 2011 monatlich im Verlag der Neue Mediengesellschaft Ulm mbH erschien. Chefredakteur war zuletzt Oliver Krüth.[1] Er folgte Matthias J. Lange.

Wissensgebiete[Bearbeiten]

Ihren redaktionellen Fokus legte die MACup auf die Themen Medienproduktion, Grafik, DTP, PDF, Video, Web, Audio sowie Animation und richtete sich demnach vorwiegend an Macintosh-Anwender, Grafik-Designer und Fachleute aus dem Verlagswesen (Publishing Professionals), aber auch an Musiker und Film-/Video-Produzenten.[2] Dem Heft lag i. d. R. eine CD oder DVD mit Software, Workshops, Tutorials, Demos usw. bei.

Entwicklung[Bearbeiten]

Die Zeitschrift wurde 1984 gegründet und war somit nach eigener Aussage[2] „Europas erstes Magazin für Apple-Anwender“. Im Mai 2001 fusionierten MACup und das im gleichen Verlag herausgegebene macmagazin. Beide Magazine beschäftigten sich mit Hard- und Softwareentwicklungen rund um den Mac.

Ende[Bearbeiten]

Die Publikation hatte zuletzt mit drastisch sinkenden Verkaufszahlen zu kämpfen. Im ersten Quartal 2011 lag die durchschnittliche monatliche (verbreitete) Auflage nach IVW[3] bei 17.603 Exemplaren. Noch im zweiten Quartal 2010 lag die durchschnittliche monatliche (verbreitete) Auflage nach IVW[4] bei 21.382 Exemplaren. Im Vergleichsquartal des Vorvorjahres waren es nach IVW 21.888 Exemplare.

Im Jahr 2010 war die MACup noch Deutschlands drittgrößte Mac-Zeitschrift nach der Macwelt (durchschnittliche monatliche Auflage im zweiten Quartal 2010 nach IVW: 37.206)[5] und nach der Mac Life (durchschnittliche monatliche Auflage im zweiten Quartal 2010 nach IVW: 34.252).[6] Der letzte Heftpreis lag bei 5,90 € in Deutschland.

Quellen[Bearbeiten]

  1. Vita auf der Homepage von Oliver Krüth
  2. a b Mediadaten auf der Homepage von MACup
  3. Titel-Nr.: 69, IVW-Nr.: 2230121292, PZ-Nr.: 536542
  4. Titel-Nr.: 69, IVW-Nr.: 2230121292, PZ-Nr.:536542
  5. Titel-Nr.: 767, IVW-Nr.: 2230121302, PZ-Nr.: 595676
  6. Titel-Nr.: 5498, IVW-Nr.: 2230122022, PZ-Nr.: 551704