Macintosh IIx

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Apple Macintosh IIx

Der Macintosh IIx wurde 1988 von Apple vorgestellt und war eine verbesserte Version des Macintosh II. Die Motorola 68020 CPU und 68881 FPU wurden durch eine je 16 MHz getaktete 68030 CPU and 68882 FPU getauscht. Zudem bekam es ein 1,44 MB Diskettenlaufwerk, statt des bisherigen 800 KB Laufwerks.

Der ursprüngliche Preis des IIx betrug 7.769 bzw. 9.300 US$ für eine Version mit 40 MB Festplatte. Der Mac IIx hatte, wie sein Vorgänger, 0,25 KB L1-Cache, einen 16 MHz Bus (Was der CPU-Geschwindigkeit entsprach) und unterstützte max. System 7.5.5.

Der IIx war der zweite von drei Macintosh Modellen, welche, in dem Fall 6, NuBus Steckplätze hatte. Der letzte war der Macintosh IIfx.

Apple's Codenamen für den IIx enthielten "Spock" und "Stratos". Support und Ersatzteile für das Gerät wurden am 31. August 1998 eingestellt.

Weblinks[Bearbeiten]