Magnus Goodman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Magnus Goodman Eishockeyspieler
Magnus Goodman
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 18. März 1898
Geburtsort Winnipeg, Manitoba, Kanada
Todesdatum 18. Juli 1991
Sterbeort Dade City, Florida, USA
Spitzname Mike
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Spielerkarriere
1920 Winnipeg Falcons
1925–1930 Duluth Hornets
1930–1932 Kansas City Pla-Mors
1932–1933 Duluth Hornets
Wichita Blue Jays
1933–1935 Kansas City Greyhounds
1935–1938 Wichita Skyhawks
1938–1939 Coral-Gables Seminoles

Magnus „Mike“ Goodman (* 18. März 1898 in Winnipeg, Manitoba; † 18. Juli 1991 in Dade City, Florida, USA) war ein kanadischer Eishockeyspieler und -trainer. Er spielte auf der Position des linken Flügelstürmers.

Mannschaftsfoto der Winnipeg Falcons vor der Abreise nach Antwerpen 1920

Bei den Olympischen Sommerspielen 1920 in Antwerpen gewann er mit der kanadischen Nationalmannschaft, die sich aus Spielern der Winnipeg Falcons zusammensetzte, die Goldmedaille im Olympischen Eishockeyturnier. Im selben Jahr gewann er zudem mit den Falcons den Allan Cup. Später arbeitete er als Spielertrainer.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]