Malcolm Knowles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Malcolm Shepherd Knowles (* 24. August 1913 in Montana; † 27. November 1997) war ein US-amerikanischer Erwachsenenbildner (Erwachsenenbildung) bzw. Andragoge, bekannt für seinen Entwurf einer Theorie der Andragogik; ihm wird großer Einfluss auf die Entwicklung der humanistischen (Humanismus) Lern- und Bildungstheorie zugeschrieben.

Knowles studierte an der Harvard University und schloss das Studium 1934 ab. Ab 1959 lehrte er für 14 Jahre an der Universität in Boston.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Informal adult education. New York: Association Press, 1950.
  • Knowles, M. S., & Knowles, H. F. How to develop better leaders. New York: Association Press, 1955.
  • Knowles, M. S., & Knowles, H. F. Introduction to group dynamics. Chicago: Association Press, 1959.
  • Self-directed learning: A guide for learners and teachers. Englewood Cliffs: Prentice Hall/Cambridge, 1975.
  • The adult education movement in the United States. Malabar, FL: Krieger, 1977.
  • The modern practice of adult education: From pedagogy to andragogy. Englewood Cliffs: Prentice Hall/Cambridge, 1980.
  • The adult learner: A neglected species. Houston: Gulf Publishing Company, 1990.

Weblinks[Bearbeiten]