Margaret Ford, Baroness Ford

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Margaret Anne Ford, Baroness Ford (* 16. Dezember 1957) ist eine britische Adlige und Vorsitzende der London 2012 Olympic Park Legacy Company.

Karriere[Bearbeiten]

Dieser Artikel oder Abschnitt besteht hauptsächlich aus Listen, an deren Stelle besser Fließtext stehen sollte. Bitte hilf Wikipedia, das zu verbessern. Mehr zum Thema ist hier zu finden.

Vorstandsmitgliedschaften:[1]

  • 1993–2002: Managing Director und anschließend Vorsitzende von Eglinton Management Centre.
  • 2000–2005: Direktorin von Good Practice Limited
  • 2002–2005: Direktorin, Mitglied des Nominierungsausschusses und Mitglied des Vergütungsausschusses der Thus Group plc
  • 2003–2011: Senior Independent Director, Mitglied des Prüfungsausschusses, Mitglied des Nominierungsausschusses, Mitglied des Vergütungsausschusses und Mitglied des Ausbildungs- und Entwicklungsausschusses der Serco Group plc
  • 2006–2007: Vorsitzende des Nominierungsausschusses und Mitglied des Vergütungsausschusses Pinnacle Staffing Group PLC
  • 2008–heute: Independent Non Executive Director, Vorsitzende des Vergütungsausschusses und Mitglied des Prüfungsausschusses Grainger Plc
  • 2008–heute: Mitglied des Beirats der Stockland Corp. Ltd.
  • Director von Scotland's Futures Forum Limited.
  • Non Executive Director von Itnet Plc.
  • Vorsitzende von May Gurney Integrated Services Plc.[2]
  • Scottish Secretary für das Bank- und Finanzwesen von PricewaterhouseCoopers
  • Managing Director (Soziale Netze und Entwicklung) der Royal Bank of Canada Capital Markets
  • Vorsitzende von Irvine Bay Urban Regeneration Company und Präsidentin der UK charity Epilepsy Action
  • Gründerin und Chief Executive Officer von Goodpractice.net
  • Non-Executive Director, Mitglied des Prüfungsausschusses, Mitglied des Vergütungsausschusses und Mitglied des Ausbildungs- und Entwicklungsausschusses Serco Solutions Ltd.

Räte und öffentliche Einrichtungen:[3]

  • 1993–1997: Non-executive director von Scottish Prison Service
  • 1997–2000: Vorsitzende von Lothian Health Board
  • 2000–2003: Non-executive director von Gas and Electrical Markets Authority (Ofgem)
  • 2002–heute: Vorsitzende von English Partnerships
  • 2009–heute: Vorsitzende von Olympic Park Legacy Company

Mitgliedschaft im House of Lords[Bearbeiten]

Ford wurde im Mai 2006 zur Life Peer als Baroness Ford, of Cunninghame in the North Ayrshire, ernannt.[4]

Familie[Bearbeiten]

Sie ist die Tochter von Edward Garland und Susan Boyle.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Baroness Ford: Executive Profile & Biography - Businessweek auf www.investing.businessweek.com
  2. Baroness Ford | London Legacy Development Corporation auf www.londonlegacy.co.uk
  3. Baroness Ford auf www.parliament.uk
  4. a b Person Page - 19834 auf www.thepeerage.com