Maria Rybakova

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Maria Rybakova (eigentlich russisch Мария Александровна Рыбакова/Marija Alexandrowna Rybakowa; * 1973 in Moskau) ist eine russische Autorin.

Maria Rybakova ist die Enkelin des Schriftstellers Anatoli Rybakow. Mit 17 Jahren begann sie, an der Moskauer Staatsuniversität Altphilologie zu studieren. Mit 20 ging sie nach Deutschland, um das Studium fortzusetzen, und lebte einige Jahre in Berlin. Zur Zeit promoviert sie in den USA an der Yale University. Die Reise der Anna Grom, ist ihr erster Roman.

Werke[Bearbeiten]

  • Анна Гром и ее призрак, 1999, dt. Die Reise der Anna Grom
  • Братство проигравших, 2005.

Weblinks[Bearbeiten]