Terumbu Mantanani

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Mariveles-Riff)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Atoll/Wartung/HoeheFehlt

Mariveles-Riff
(Terumbu Mantanani)
Landsat-7-Bild (Oktober 1999)
Landsat-7-Bild (Oktober 1999)
Gewässer Südchinesisches Meer
Archipel Spratly-Inseln
Geographische Lage 7° 59′ N, 113° 50′ O7.9833333333333113.83333333333Koordinaten: 7° 59′ N, 113° 50′ O
Mariveles-Riff (Terumbu Mantanani) (Malaysia)
Mariveles-Riff (Terumbu Mantanani)
Anzahl der Inseln
Länge 10,2 km
Breite 2,8 km
Landfläche dep1
Gesamtfläche 17,5 km²
Einwohner 20

Das Mariveles-Riff oder (malaiisch) Terumbu Mantanani ist ein Atoll der Spratly-Inseln.

Geographie[Bearbeiten]

Das Atoll ragt bei Flut rund zwei Meter aus dem Wasser. Es liegt rund 313 Kilometer vor der nordwestlichen Küste des Bundesstaats Sabah bei Kota Kinabalu und wird von Malaysia beansprucht.[Anm. 1]

Das Atoll erstreckt sich über 10,2 km von Nordwesten nach Südosten, und ist im nordwestlichen Teil maximal 2,8 km breit. Die Gesamtfläche beträgt rund 17,5 km². Der Riffkranz umschließt eine größere Lagunde im Nordwesten und eine kleinere im Südosten.

Die Insel im Spratly-Konflikt[Bearbeiten]

Innerhalb des Konflikts um die Spratly-Inseln wird auch das Mariveles-Riff von mehreren Nationen beansprucht.[1]

Malaysia bezieht sich bei seinen Rechtsansprüchen auf das Festlandsockelargument (Schelf von Sabah und Sarawak) beziehungsweise die 200-Meilen-Zone. Es beansprucht insgesamt 12 südlich gelegene Spratly-Inseln und hält zurzeit sechs Inseln beziehungsweise Riffe besetzt (Ardasier-Riff, Dallas-Riff, Erica-Riff, Investigator Shoal, Mariveles-Riff und Swallow-Riff). Die Rechtsansprüche sind durch die Seerechtskonvention gut abgesichert. Malaysia verfügt über eine modern ausgerüstete Marine (10 Raketenfregatten).[2][1]

Auf dem Mariveles-Riff ist militärisches Personal der malaysischen Marine stationiert.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Malaysia’s Sovereignty Claim Based on Continental Reef Principle; Zugriff am 16. Januar 2012
  2. Der Wettlauf der südostasiatischen Staaten um die Spratly-Inseln; Zugriff am 16. Januar 2012

Weblinks[Bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Die englische Bezeichnungen lautet Mariveles Reef und auch Mantanani Reef.