Mark Hildreth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mark Hildreth (* 24. Januar 1978 in Vancouver, British Columbia, Kanada) ist ein kanadischer Schauspieler und Musiker.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Er macht seit seinem fünften Lebensjahr Musik. Als er während einer Autofahrt mit seinem Vater einen Casting-Aufruf im Radio hörte, wollte er unbedingt daran teilnehmen. Nachdem er sich mit acht Jahren selbst das Klavierspielen beibrachte, hatte er seinen ersten Auftritt in der Oper Madame Butterfly im Queen Elizabeth Theatre in Vancouver.

Einem breiteren Publikum wurde er durch seine Rollen in V – Die Besucher bekannt.

Aber auch als Musiker hat er schon einige Erfolge gefeiert. Er gewann unter anderem 2006 den New Generation Song Contest und 2008 die Disc Makers’ Independent Music World Series. Zurzeit nimmt er sein zweites Studioalbum auf.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Diskografie[Bearbeiten]

  • 2008: Complex State of Attachment

Weblinks[Bearbeiten]