Martin Bell (Politiker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Martin Bell spricht vor dem Frontline Club

Martin Bell (* 31. August 1938 in Redisham, Suffolk) ist ein ehemaliger britischer Nachrichtensprecher und Politiker.

Nach Abschluss des King's College in Cambridge arbeitete er ab 1962 für die BBC als Auslandskorrespondent. Für seine Arbeit wurde er 1977 und 1993 als Royal Television Society's Reporter of the Year ausgezeichnet und erhielt 1992 den Order of the British Empire.

Nach seinem Rücktritt repräsentierte er als unabhängiger Kandidat von 1997 bis zu seinem erfolglosen Antritt zur Wiederwahl 2001 seinen Wahlkreis Cheshire im britischen Parlament. Er ist nun als Botschafter für die UNICEF tätig und trat 2004 erfolglos als Kandidat für die Wahlen zum Europäischen Parlament an.