Martin Ruhe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Martin Ruhe (* 1970) ist ein deutscher Kameramann.

Leben[Bearbeiten]

Martin Ruhe studierte an der Universität Sevilla. Er konnte sich als Fotograf etablieren und drehte über 200 Musikvideos und 350 Werbespots.[1] Nachdem er 1998 für Thorsten Wettckes Kurzfilm Die Rosenfalle als Kameramann fungierte, debütierte er als Kameramann für einen Spielfilm bei dessen Fantasy-Komödie Ein göttlicher Job im Jahr 2001. Seit 2007 ist er auch als Kameramann an internationalen, hauptsächlich britischen, Produktionen beteiligt.

2012 erhielt Ruhe für seine Kameraarbeit an dem Fernsehfilm Page Eight einen ASC Award.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Martin Ruhe, cinematographers.nl