Mary Louisa Martin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Martin (vor 1903)

Mary Louisa „Mollie“ Martin (* 3. September 1865 in Newtowngore, Grafschaft Leitrim, Irland; † 24. Oktober 1941 in Portrush, Nordirland)[1] war eine irische Tennisspielerin.

Martin gewann zwischen 1889 und 1903 neun Mal die irischen Meisterschaften. Bei den Wimbledon Championships 1898 erreichte sie das Finale, unterlag dort jedoch Charlotte Cooper mit 6:4 und 6:4.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Little, A.: 2010 Wimbledon Compendium. The All England Lawn Tennis and Croquet Club, London 2010. ISBN 978-1899039333
  2. Collins, B.: History of Tennis. 2. Auflage. New Chapter Press, New York 2010, ISBN 978-0-942257-70-0, S. 427