Mattenalpsee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mattenalpsee
Mattenalpsee.jpg
Lage: Kanton Bern, Schweiz
Zuflüsse: vom Gauligletscher
Abflüsse: ÜrbachwasserAare
Mattenalpsee (Bern)
Mattenalpsee
Koordinaten 660921 / 16464546.6302777777788.2341666666667Koordinaten: 46° 37′ 49″ N, 8° 14′ 3″ O; CH1903: 660921 / 164645
Daten zum Bauwerk
Höhe der Bauwerkskrone: 1'875 m ü. M.

Der Mattenalpsee ist ein Stausee im Kanton Bern in der Schweiz.

Inhaltsverzeichnis

Lage[Bearbeiten]

Der Mattenalpsee liegt am oberen Ende des Urbachtals (oberes Haslital) auf 1'875 m ü. M. unterhalb des Gauligletschers im östlichen Berner Oberland.

Umgebung[Bearbeiten]

Der Mattenalpsee wird vom Wasser des Gauligletschers durch den Urbach gespeist und ist nur im Sommerhalbjahr eingestaut.

In der näheren Umgebung befindet sich die Gaulihütte (2'205 m ü. M.) des Schweizer Alpen-Clubs (SAC).

Nutzung[Bearbeiten]

Fischreicher Bergsee mit 2 Millionen m³ Inhalt. Gefangen werden Bach- und Regenbogenforellen sowie Bachsaiblinge. Das Wasser des Mattenalpsees wird durch die Elektrizitätswerke Handeck 2 und Handeck 3 sowie Innertkirchen 1 genutzt.

Weblinks[Bearbeiten]