Meiselberg (Wien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Meiselberg

BWf1

Höhe 291 m ü. A.
Lage Wien, Österreich
Gebirge Wienerwald
Koordinaten 48° 15′ 8″ N, 16° 19′ 24″ O48.25222222222216.323333333333291Koordinaten: 48° 15′ 8″ N, 16° 19′ 24″ O
Meiselberg (Wien) (Wien)
Meiselberg (Wien)

Der Meiselberg, ist ein 291 Meter hoher Berg im 19. Wiener Gemeindebezirk Döbling.

Geographie[Bearbeiten]

Der Meiselberg bildet die nordöstliche Fortsetzung des Schenkenbergs und liegt im Döblinger Bezirksteil Sievering. Er wird vom Kaasgraben im Norden und vom Arbesbach im Süden begrenzt. Der Berg liegt in einem nordöstlichen Ausläufer der Ostalpen, und ist geologisch der Flyschzone zugehörig, die aus Sandstein, Mergel und Tonstein zusammengesetzt ist.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Meiselberg erhielt seinen Namen vermutlich auf Grund seines scharf gezeichneten Rückens, womit sein Name vom mittelhochdeutschen meizel (Meißel) stammen dürfte. Der Meiselberg ist heute locker mit Wohnhäusern verbaut, wird jedoch im Gegensatz der umliegenden Berge nicht für den Weinbau genutzt.

Literatur[Bearbeiten]

  • Kothbauer, Karl: Döbling - und seine Ried- und Flurnamen. Dissertation Wien 2001