Melvin Price Locks and Dam

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Melvin Price Locks and Dam
Ansicht von oben
Basisdaten
Orte: Alton, Illinois
West Alton, Missouri
Geografische Koordinaten: 38° 52′ 9″ N, 90° 9′ 13″ W38.869166666667-90.153611111111
Bauzeit: 1978-1989
Wehr
Art: Segmentwehr
Maximale Stauhöhe: 5,80 m
Dammlänge (beweglicher Teil): 450,50 m
Schleusenkammern
nutzbare Länge (1) : 365,80 m
nutzbare Breite (1) : 33,50 m
nutzbare Länge (2) : 182,90 m
nutzbare Breite (2) : 33,50 m

Melvin Price Locks and Dam (Melvin Price Schleuse und Staustufe, auch Lock and Dam No. 26 genannt) ist die in Flussrichtung vorletzte von 29 Schleusen am oberen Mississippi und die letzte vor der Missourimündung. Das zwischen 1978 und 1989 vom United States Army Corps of Engineers errichtete kombinierte Bauwerk befindet sich zwischen Alton im Madison County in Illinois und dem West Alton im St. Charles County in Missouri.

Das Bauwerk liegt im Metro-East genannten östlichen Teil der Metropolregion Greater St. Louis um die Stadt St. Louis im benachbarten Missouri.

Staustufe[Bearbeiten]

Melvin Price Locks and Dam

Zur Staustufe gehören ein 610 m langer Steindamm auf der Missouri-Seite und ein 353,6 m langer regelbaren Teil, der aus einem 9teiligen Segmentwehr besteht.

Die Stauhöhe beträgt neun Fuß (5,80 m). Der Zweck des Wehres ist nicht in erster Linie der Hochwasserschutz, sondern das Aufstauen des Mississippi für die Schifffahrt.

Schleuse[Bearbeiten]

Die Schleuse besteht aus zwei Kammern, der 365,8 m langen Hauptkammer und der 182,9 m langen zweiten Schleusenkammer. Die Breite beträgt je 33,5 m. Die Schleusenkammern liegen nicht direkt nebeneinander, sondern sind durch zwei Segmente des Wehrs voneinander getrennt.

Geschichte[Bearbeiten]

Melvin Price
Lock and dam No. 26 (alt)

Das Bauwerk wurde nach Charles Melvin Price (1905-1988) benannt, einem langjährigen Abgeordneten des US-Repräsentantenhauses (1945-1988) aus Illinois.

Das frühere von 1938 bis 1990 existierende Lock and Dam 26 befand sich etwas weiter stromaufwärts in der Nähe der inzwischen auch durch eine neue Brücke ersetzten Old Clark Bridge. Das neue Stauwerk ist das erste, das ein in den 1930er Jahren im Zuge des damaligen Ausbaus auf eine Stauhöhe von 9 Fuß (2,70 m) errichtetes Bauwerk ersetzt hat.

Im National Great Rivers Museum in Alton ist die Geschichte der hier zusammentreffenden großen Ströme und deren Nutzung sowie die Geschichte des alten und neuen Stauwerks 26 dargestellt.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. John A. Weeks III Abgerufen am 19. Juli 2012

Weblinks[Bearbeiten]

38.869166666667-90.153611111111Koordinaten: 38° 52′ 9″ N, 90° 9′ 13″ W