Microstock-Agentur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Microstock-Agentur werden Bildagenturen bezeichnet, die Stockfotografien über das Internet zu günstigen Konditionen anbieten. Sie unterscheiden sich von herkömmlichen Agenturen erstens durch den Erwerb der Fotografien über das Internet, zweitens durch die Aufnahme eines breiteren Spektrums von Fotografen – auch von Amateurfotografen – und drittens durch das niedrige Preisniveau. Die Preise für einzelne Bilder schwanken erheblich. War der ursprüngliche Gedanke von Microstock auch ein Micropayment von wenigen Cent, sind die Kosten pro Bild durchschnittlich etwa 2 bis 5 € für eine Webauflösung. Neben Fotografien werden über dieses Geschäftsmodell inzwischen auch Audio- und Videodateien verkauft.

Bilder, die bei Microstock-Agenturen gekauft werden können, zeichnen sich in der Regel durch das Royalty-free-Lizenzmodell oder die editoriale Nutzung des Bildmaterials aus.

Bruce Livingstone eröffnete mit iStockphoto die erste Microstock-Agentur, die 2006 von der größten Fotoagentur Getty Images für 50 Mio. US-Dollar aufgekauft wurde.

Bekannte Microstock-Agenturen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]