Mike Omoighe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mike Omoighe (* 11. Oktober 1958 in Nigeria; eigentlich Michael Akhaine Osebhajimete Omoighe) ist ein nigerianischer Maler, Kurator und Kunstkritiker. Er lebt in Lagos (Nigeria).

Leben[Bearbeiten]

Mike Omoighe studierte am Yaba College of Technology ( 1978, ND); am Auchi Polytechnic, Auchi (1980, HND); an der University of Lagos - UNILAG (1987, Certificate in Polytechnic Management (CPM) NBTE)) und an der University of Ibadan (1994, Masters Degree in Visual Arts Communication) M.C.A.) Er ist Schüler des Malers und Grafikers Bruce Onobrakpeya. Seit 1986 lehrt er Malerei und Zeichnen am Yaba College of Technology. Aktuell ist er dort der Leiter des Department of Fine Art, School of Fine Art, School of Art, Design and Printing. Omoighe ist der Vorsitzende des nigerianischen Kunstkritikerverbandes, AICA. Er ist verheiratet mit der Malerin Titi Omoighe.

Einzelausstellungen[Bearbeiten]

  • 1980, Auchi, Bendel State
  • 1982, National Arts Theatre, Iganmu, Lagos
  • 1983, Goethe-Institut, Lagos
  • 1984, Italian Cultural Centre, Lagos; Scruples
  • 1988 Bode Thomas, Surulere, Lagos
  • 1988, Italian Cultural Centre, Lagos
  • 1990, Alliance Francaise, Kano; Journey Through Savannah, Didi Museum, Lagos, Nigeria
  • 1993, Emotion, National Museum, Onikan, Lagos
  • 1996, Beijing Series - Chevron Lekki Lagos
  • 1996/97, Jacinta’s Place, Probyn Street Ikoyi Lagos (Salon)
  • 2000,Survival Romance, National Gallery of Art, Iganmu, Lagos, Nigeria
  • 2005, Seasons and Chain of Coincidences, National Museum, Lagos

Weblinks[Bearbeiten]