Milan Rašić

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Milan Rašić
Porträt
Geburtsdatum 2. Februar 1985
Geburtsort Niš, SFR Jugoslawien
Größe 2,05 m
Position Mittelblock
Vereine
2001 - 2010
seit 2010
OK Roter Stern Belgrad
ACH Volley Ljubljana
Nationalmannschaft
A-Nationalmannschaft
Erfolge
2009
2010
2010
2011
2011
2012
serbischer Pokalsieger
slowenischer Pokalsieger
WM-Dritter
slowenischer Meister
Europameister
Olympia-Teilnehmer

Stand: 30. Juli 2012

Milan Rašić (serbisch-kyrillisch Милан Рашић; * 2. Februar 1985 in Niš,[1] Jugoslawien) ist ein serbischer Volleyballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Rašić begann in seiner Heimatstadt mit dem Volleyball. 2001 wechselte er zu OK Roter Stern Belgrad. 2010 wurde der Mittelblocker vom slowenischen Verein ACH Volley Ljubljana verpflichtet und gewann gleich den nationalen Pokal. Mit der serbischen Nationalmannschaft erreichte er im gleichen Jahr den dritten Platz bei der Weltmeisterschaft. 2011 wurde er mit Ljubljana slowenischer Meister. Anschließend gewann er mit Serbien die Europameisterschaft. 2012 spielte Rašić mit der Nationalmannschaft bei den Olympischen Spielen in London.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ljubica Stojanović: Niš sa 3 predstavnika na Olimpijadi. Južne vesti, 27. Juli 2012, abgerufen am 30. Juli 2012 (serbisch).