mobilcom-debitel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
mobilcom-debitel GmbH
Mobilcom debitel logo.svg
Rechtsform GmbH
Gründung 2009
Sitz Büdelsdorf, Deutschland
Leitung Ingo Arnold, Rickmann von Platen
Branche Telekommunikation
Website www.mobilcom-debitel.de

Die mobilcom-debitel GmbH (md), vormals mobilcom Communicationstechnik GmbH mit Sitz in Büdelsdorf ist die Mobilfunktochter der freenet AG. Mobilcom-debitel ist mit über 8,84 Millionen Kunden (Stand: Juni 2014) der größte Mobilfunkprovider in Deutschland.

Geschichte[Bearbeiten]

Nachdem die Stuttgarter debitel AG für 560 Millionen Euro an Freenet verkauft wurde, fusionierten die beiden Mobilfunkunternehmen mobilcom (5,2 Mio. Kunden) und debitel (13 Mio. Kunden) im April 2009. Dabei wurde die bisherige Freenet-Mobilfunktochter in Mobilcom Communikationstechnik GmbH in mobilcom-debitel GmbH und die übernommene debitel AG in mobilcom-debitel AG umbenannt. Am 23. Mai 2011 wurde die mobilcom-debitel AG, die bis dahin das operative Geschäft von mobilcom-debitel betrieb vollständig auf die mobilcom-debitel GmbH verschmolzen.

Am 18. Dezember 2012 gab Gravis bekannt, dass die mobilcom-debitel GmbH, die zur freenet-Gruppe gehört, GRAVIS übernehmen will.[1] Nach Zustimmung der Kartellbehörden wurde die Übernahme 2013 vollzogen.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Pressemitteilung der GRAVIS AG vom 18. Dezember 2012
  2. http://www.heise.de/newsticker/meldung/Freenet-uebernimmt-Apple-Haendler-Gravis-2-Update-1771732.html