Mohun Bagan AC

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler bei Vorlage * Pflichtparameter ohne Wert (Vorlage:Infobox Fußballklub): liga
Diese Infobox enthält noch Fehler. Näheres wird angezeigt, wenn du erst auf "Seite bearbeiten" und dann auf "Vorschau" klickst.
Mohun Bagan
Logo
Voller Name Mohun Bagan Athletic Club
Kolkata
Ort Kolkata
Gegründet 1889
Stadion Salt Lake Stadium
Mohun Bagan Ground
Plätze 120.000
30.000
Präsident Anjan Mitra
Homepage http://mohunbaganac.com
Liga
2012/13 I-League 1. Division, 14. Platz
Heim
Auswärts
Der vereinseigene Mohun Bagan Ground

Mohun Bagan Athletic Club (Mohun Bagan AC) (Bengalisch: মোহনবাগান অ্যাথলেটিক ক্লাব) ist ein indischer Fußballclub in Kolkata, Westbengalen. Der große Stadtrivale ist der East Bengal Club. Ihre Derbys werden als Boro Match bezeichnet.

Geschichte[Bearbeiten]

Mohun Bagan ist einer der ältesten Fußballvereine in Asien. Er wurde am 15. August 1889 gegründet und erhielt 1989 den Titel National Club of India, womit die Mannschaft von 1911 geehrt wurde, die damals die Briten im IFA Shield geschlagen hat. Dieses Ereignis hat einen großen Stellenwert für den Verein, da damit die Auflehnung gegen die britische Kolonialherrschaft zum Ausdruck gebracht wurde.

Der erste Präsident dieses Vereins war Bhupendra Nath Bose, der gleichzeitig Präsident des Indischen Nationalkongresses war.

Mohun Bagan Club verfügt über eine Fußball-Akademie in Zusammenarbeit mit der Steel Authority of India (SAIL) in Durgapur.

Am 27. Mai 2008 spielte Mohun Bagan gegen den deutschen Fußballrekordmeister FC Bayern München anlässlich dessen Asienreise. Es war das letzte Spiel für den Torhüter Oliver Kahn und den Trainer Ottmar Hitzfeld.[1] Mohun Bagan verlor mit 0:3.

Nach einem 4. Platz in der Saison 2007/08 beendete der Verein die abgelaufene Saison 2008/09 auf dem zweiten Platz. Der Verein spielte in der indischen I-League und wurde am 29. Dezember 2012, aufgrund anhaltender Fanausschreitungen bis 2015 aus der I-League verbannt.[2] Wie es mit dem Verein weitergeht war zu dieser Zeit offen.[3] Die Verbannung wurde später aufgehoben, jedoch musste Mohun Bagan AC eine Geldstrafe bezahlen und sie verloren alle Punkte. Sie waren aber berechtigt alle noch anzustehenden Spiele in der Saison zu spielen.[4]

Stadion[Bearbeiten]

Mohun Bagan Ground, Maidan, Kolkata – Kapazität: 30.000
Yuba Bharati Krirangan (auch Salt Lake Stadium), Kolkata – Kapazität: 120.000

Erfolge[Bearbeiten]

  • I-League Meisterschaften: 3
    • Meister: 1997/1998, 1999/2000, 2001/2002 [5]
    • Vizemeister 2008/09
  • Durand Cup Siege: 16
  • Federation Cup Siege: 12
    • Sieger: 1978, 1980, 1981, 1982, 1986, 1987, 1992, 1993, 1994, 1998, 2001,2006.
  • Super Cup Indien Siege: 1
    • Sieger: 2006-07.
  • Calcutta Football League
    • Sieger: 1944, 1951, 1954, 1955, 1956, 1959, 1960, 1962, 1963, 1964, 1965, 1969, 1976, 1978, 1979, 1983, 1984, 1986, 1990, 1992, 1994, 1997, 2001, 2005, 2007.
  • IFA Shield Siege: 22
    • Sieger: 1911, 1947, 1948, 1952, 1954, 1956, 1960, 1961, 1962, 1967, 1969, 1976, 1977, 1978, 1979, 1981, 1982, 1987, 1989, 1998, 1999, 2003.
  • Rovers Cup Siege: 14

Ehemalige bekannte Spieler[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. King Kahn Bows Out in Kolkata
  2. Mohun Bagan football club faces ban after violence - Hindustan Times
  3. Mohun Bagan out of I-League till 2015
  4. AIFF lifts suspension of Mohun Bagan
  5. rsssf.com: Übersicht der Meister Indiens

Weblinks[Bearbeiten]