Mount Foraker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mount Foraker
Mount Foraker

Mount Foraker

Höhe 5304 m
Lage Alaska, USA
Gebirge Alaskakette
Dominanz 23 kmfd1
Schartenhöhe 2195 mfd2
Koordinaten 62° 57′ 39″ N, 151° 23′ 53″ W62.960833333333-151.398055555565304Koordinaten: 62° 57′ 39″ N, 151° 23′ 53″ W
Mount Foraker (Alaska)
Mount Foraker
Erstbesteigung 10. August 1934 durch C.S. Houston, T.G. Brown und Chychele Waterston

pd5

Der Mount Foraker im Denali-Nationalpark ist mit einer Höhe von 5304 m der zweithöchste Gipfel der Alaskakette und der dritthöchste in Alaska. Er liegt 23 km südwestlich des Mount McKinley.

Der Berg erhielt seinen Namen 1899 durch Leutnant J.S. Herron, der ihn nach Joseph B. Foraker, US-Senator aus Ohio, benannte. Der niedrigere Nordgipfel wurde erstmals am 6. August 1934 erstiegen, der höhere Südgipfel vier Tage später am 10. August 1934 durch C.S. Houston, T.G. Brown und Chychele Waterston.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]